Alles rund ums Gepäck für eine Reise Südamerika?

 

Markus Mathys empfiehlt für eine Reise durch Peru, Bolivien, Chile und Ecuador die Mitnahme eines Rollkoffers und eines kleineren Rucksacks. Der Rollkoffer sollte sich abschliessen lassen, da dieser je nach Reise in den Hotels deponiert werden muss.

Für eine Reise nach Galapagos, gerade wenn Sie eine Schiffsreise auf den Galapagos Inseln planen, ist eine Stofftasche besser geeignet, diese lässt sich besser verstauen in den nicht immer sehr grossen Kabinen auf den Galapagos-Schiffen.

Der Tagesrucksack auf allen Reisen sollte genügend Platz bieten für den Bedarf für ein- bis dreitägige Ausflüge inklusive deren Übernachtungen, und er sollte auch als Handgepäck für die Flüge dienen. Die Richtlinien für Handgepäck sind in Südamerika ähnlich wie in Europa, 6 bis 8 kg sollten nicht überschritten werden.

Das grosse Gepäck sollte 23 kg nicht überschreiten, in der Regel kann auf Inlandsflügen Übergewicht bis maximal 32 kg beim Check in bezahlt werden. Wer noch mehr Gepäck mit auf der Reise dabei hat, sollte dies im Voraus anmelden.

 

Wir offerieren ein "Tür zu Tür"-Service, das Gepäck muss nie weit getragen werden.

 

Beachten Sie, dass Sie das gesamte Gepäck auf keiner der Reisen weit tragen müssen. Wir offerieren Ihnen auf den Reise durch Peru, Bolivien, Chile und auch in Ecuador und auf Galapagos in der Regel ein „Tür zu Tür“-Service. Einzig beim Inselhüfen auf Galapagos mit den einfachen Hotels kann es vorkommen dass das Gepäck kurz getragen werden muss. 

Gepäck für Machu Picchu

Wichtig für alle die eine Machu Picchu Reise planen. Hier ist nur noch die Mitnahme eines kleinen Rucksacks bis maximal 20 Liter Inhalt zugelassen. Sollte dieser grösser sein, so müsste er im Hotel oder vor Ort in Machu Picchu in die Gepäckaufbewahrung gegeben werden.

Die Kontrollen am Eingang sind mal streng und mal weniger streng, helfen kann bei einem etwas grösseren Rucksack auch, wenn er gut zusammengeschnürt wird damit er nicht sehr voluminös aussieht.

Auf den Bahnreisen von und nach Machu Picchu ist bei allen Kategorien das Gepäck offiziell auf 5 kg pro Reisender beschränkt. Sollten Sie mehr Gepäck für einen mehrtägigen Aufenthalt in Machu Picchu mitnehmen wollen, sprechen Sie Markus Mathys bei der Reiseberatung darauf an.

Weitere Informationen zum Gepäck erhalten Sie nach der Buchung Ihrer Erlebnisreise durch in der Checkliste zugestellt.

 


Häufige Fragen und Reisetipps


 

Reiserouten

 

 

Reisetipps für unterwegs

 

Erlebnisreisen für anspruchsvolle Individualisten aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.

 

Beste Reisezeit

 

 

Trinkgeld, Bargeld & Kreditkarten

 

Seit 2002 Top-Beratung, 100% individuell.

 

Gesundheit & Impfungen

 

 

Handy & Internet

 

 

Visum

 

 

Versicherungen

 

In direkter Zusammenarbeit mit renommierten lokalen Reiseagenturen.

 

Buchung der Erlebnisreisen

 

 

Bezahlung der Erlebnisreisen