Beste & schlechteste Reisezeit: Bolivien, Salzsee Uyuni

Aktualisiert im September 2021

Beste und schlechteste Reisezeit für den Salar de Uyuni in Bolivien
 

Reisetipps für Ihre massgeschneiderte Erlebnisreise zum Salzsee Salar de Uyuni vom Bolivien-Spezialist Markus Mathys.
 

1. Beste und «schlechteste» Reisezeit Salar de Uyuni / Bolivien
2. Anmerkung zur «schlechtesten» Reisezeit für den Salar de Uyuni
3. Bolivien, das ganze Jahr über besuchbar
4. Landschaftlich etwas vom Schönsten
5. Sonnenuntergang und Sternenhimmel
6. Temperaturen Salar de Uyuni, Hochwüste & Lagunen mit Klimatabelle
7. Zwei Reisen durch Bolivien zum Salzsee Salar de Uyuni
8. Tipps von Markus Mathys für weitere Besuche in der Region
9. Alternative Reiserouten rund um den Salzsee Salar de Uyuni
10. Touren zum Vulkan Uturuncu und Tunupa und zum Salar de Coipasa
11. Alternative Reiserouten durch Bolivien zum Salzsee von Uyuni
12. Vorsicht mit der Höhe in Bolivien!


1. Beste Reisezeit für den Salar de Uyuni: März bis November

Nach über 20 Reisen nach Bolivien zum Salzsee von Uyuni empfiehlt Ihnen Markus Mathys als beste Zeit für die Reise zum Salar de Uyuni, zu den Hochwüsten und den Lagunen im südlichen Bolivien, die Zeit ab Mitte April bis Mitte Mai sowie von Anfang Oktober bis Mitte Dezember.

In dieser Zeit ist das Klima ausgeglichen, der Salzsee ist in der Regel trocken und befahrbar (Garantie dafür gibt es keine) und die Lagunen in den Hochwüsten sind nicht zugefroren. In dieser Zeit trifft man mehr Tiere an, wie etwa Flamingos, Vicuñas, Viscachas und mit etwas Glück den südamerikanischen Strauss Nandu.

Im Juni, Juli und August fallen die Temperaturen in den Hochwüsten nachts verbreitet bis auf minus 20 Grad. Dies hat zur Folge, dass viele der Lagunen gefrieren und man deshalb weniger Tiere sehen kann. Der Vorteil in dieser Jahreszeit ist, dass der Himmel meist wolkenlos ist, ideal für Fotografen und Sternengucker.

Achtung; Schneestürme, meist kurz aber heftig, können in der kalten Jahreszeit den Grenzübergang von Bolivien nach Chile beeinträchtigen oder ganz blockieren.

Vorsicht mit der Höhe in Bolivien! Für eine Reise zum Salzsee von Uyuni und zu den Lagunen und Hochwüsten müssen Sie gut an die Höhe akklimatisiert sein. Hierzu mehr weiter unten unter Absatz 12.

 

Beste Reisezeit Salar de Uyuni und Bolivien
Salzsee Salar de Uyuni ohne Wasser, fotografiert im April (Foto M. Mathys)

 

«Schlechteste» Reisezeit für den Salar de Uyuni: Januar und Februar

Im Januar, wenn es regnet auf dem Altiplano von Peru und Bolivien, füllt sich der Salzsee von Uyuni oft mit Wasser. Das hat zur Folge, dass man den See nicht oder nur sehr eingeschränkt befahren kann. So ist der Besuch der Kakteeninseln Inkawasi "Haus des Inkas" und Isla del Pescado "Fischinsel" auf dem Salar de Uyuni von Januar bis März, manchmal bis in den April, oft nicht möglich.

Zudem muss rund um die Laguna Colorada im südamerikanischen Winter (Juli und August) nicht selten mit Schneestürmen gerechnet werden, wobei man sagen muss, dass es diese Schneestürme ganz oben in den Anden das ganze Jahr über geben kann. Diese sind meist kurz, aber heftig und können den Weg nach Chile unpassierbar machen, einen Winterdienst gibt es in Bolivien und insbesondere in dieser Region nicht. Auch gibt es rund um die Lagunen immer wieder sehr starke Winde.

Der Wind kann so stark sein, dass einmal auf einer Tour an einem unserer Jeeps eine Türe abgerissen wurde, als der Fahrer nicht gegen den Wind geparkt bzw. jemand zu früh die Türe geöffnet hat.

Immer mal wieder wird Markus Mathys gefragt, ob man den nicht zu Fuss zu den Inseln im Salzsee von Uyuni gehen kann? Pro Weg ab dem Ufer wären etwa 80 km zu gehen, bei einer Wassertiefen von 10 bis 40 cm ein Ding der Unmöglichkeit.

 

Beste Reisezeit Salar de Uyuni in Bolivien - Salzsee überschwemmt.
Salzsee Salar de Uyuni mit Wasser, fotografiert im März (Foto M. Mathys)

 

2. Anmerkung zur «schlechtesten» Reisezeit für den Salar de Uyuni

Die Luft- und Wasserspiegelungen, die sich ergeben, wenn der Salzsee überschwemmt ist, sind besonders bei Fotografen sehr beliebt. Reisende aus Japan und Korea reisen vielfach nur dann nach Bolivien zum Salzsee, wenn dieser überschwemmt ist. Die Hotels rund um den Salzsee in Colchani und Uyuni sind dann jeweils ausgebucht und es ist so schwierig Zimmer zu bekommen.

Wenn sich der Salzsee dann mal in einem Jahr nicht mit Wasser anreichert, werden praktisch alle diese Reisegruppen aus Japan und Korea storniert. Wer den Salzsee trotz Wasser befährt, muss sehr vorsichtig sein! Das Salzwasser ist enorm aggressiv für die Autos und dessen Elektronik. Wenn man da draussen im Salzsee stehen bleibt, ist das nicht ungefährlich.

Zuverlässige Fahrer gehen das Risiko den Salzsee bei zu viel Wasser zu befahren nicht ein. Fahrten am Rande bis zum Wasser sind das ganze Jahr über möglich.

 

Beste Reisezeit für den Salar de Uyuni mit seinen Sonnenuntergängen
Sonnenuntergang im Salzsee Salar de Uyuni in Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Was empfiehlt Ihnen Markus Mathys jetzt während Corona?

1. Buchen Sie kurzfristig, wenn es die Lage rund um Corona zulässt.

2. Weichen Sie grösseren Gruppen und dem Massentourismus aus.

3. Buchen Sie, wenn möglich, eine Privatreise.

4. Bevorzugen Sie Überlandreisen in die Natur zu wenig besuchten Orten.

5. Verzichten Sie, ausser wenn Sie viel Zeit haben, auf länderübergreifende Reisen.

 

3. Bolivien, das ganze Jahr über besuchbar

Bolivien, zusammen mit dem Salar de Uyuni, ist mit Einschränkungen das ganze Jahr über besuchbar. Auch für den Altiplano von Bolivien, wo sich der Salzsee von Uyuni befindet, gibt es eine Regenzeit und eine Trockenzeit, ähnlich wie in Peru rund um den Titicacasee, in Cusco und Machu Picchu.

Rund um den Salzsee von Uyuni gibt es weniger Niederschläge als nördlich am Titicacasee; man befindet sich hier schon nahe der Atacama-Wüste. Unterschiedliche Reiserouten ermöglichen es, dass man den Salzsee von Uyuni, oder zumindest Teile davon, das ganze Jahr über besuchen kann.

Jede Jahreszeit hat ihre Vor- und Nachteile, diese können je nach Interesse des Besuchers unterschiedlich beurteilt werden.

 

«Sie wollen Bolivien bereisen?

Hier bei der Reiseagentur von Markus Mathys sind Sie dafür genau richtig!»

 

Erlebnisreisen Markus Mathys - Salzsee Salar de Uyuni in Bolivien - Beste Reisezeit, Klima, Temperatur und Wetter

  • Der Reiseservice von Markus Mathys richtet sich seit 2002 an anspruchsvolle Individualisten aus der Schweiz, Deutschland und Österreich, die bewusst den lokalen reiseerfahrenen Spezialist suchen.
     
  • Heute mit Sitz in der Schweiz, führte Markus Mathys, verheiratet mit einer Peruanerin, seine Reiseagentur für hochwertiges individuelles Reisen in der Region mehr als zehn Jahre in Lima / Peru.
     
  • Über 850 Erlebnisreisen nach Mass hat Markus Mathys bis heute organisiert. Zudem begleitete er 34 Reisegruppen persönlich als Reiseleiter auf mehrwöchigen Reisen durch die Anden und ins Amazonasgebiet
     
  • Wenn Sie Bolivien zusammen mit dem Salzsee Salar de Uyuni individuell nach Ihren Ideen und Wünschen bereisen wollen, dann findet Markus Mathys mit seiner Erfahrung und seinen Kontakten die für Sie beste Lösung – versprochen!

 

Sind Bolivien-Reisen gefährlich?

Sind Peru, Bolivien und Südamerika-Reisen gefährlich

Meine Erfahrungen als Reiseleiter in Südamerika

 

4. Bolivien - landschaftlich etwas vom Schönsten

Landschaftlich ist dieser Teil von Bolivien rund um den Salzsee von Uyuni, den Hochwüsten und Lagunen etwas vom Schönste was es in Südamerika zu sehen gibt, aber sehen Sie selbst ...

 

Sonnenuntergang Salar de Uyuni Bolivien
Ganz speziell sind die Sonnenuntergänge rund um den Salar de Uyuni in Bolivien (Fotos M. Mathys)

 

5. Sonnenuntergang und Sternenhimmel

Wunderbar und unvergesslich sind der Sonnenuntergang und das Erscheinen der Sterne über dem Salzsee Salar de Uyuni in Bolivien. Die dünne klare Luft, die Höhe, die Lage, kaum Lichtverschmutzung durch grössere Städte und Ortschaften, zusammen mit dem weissen Salz, sind einmalig und nur hier in Bolivien so zu sehen.

Auf unseren privaten Touren bieten wir zusätzlich an, den Sonnenuntergang und den Sternenhimmel zu bestaunen. Sie verbleiben auf dem Salzsee, bis die Milchstrasse und die Galaxien zu sehen sind. Unsere Fahrer können sich auch in der Nacht orientieren und finden den Weg zurück vom Salzsee ins gebuchte Hotel. Voraussetzung für diese Tour ist jedoch, dass man in der Nähe des Salzsees übernachtet.

 

6. Temperaturen Salar de Uyuni, Hochwüste & Lagunen

Die Temperaturen von Oktober bis Mai fallen meist nachts nicht oder wenn dann nur knapp unter den Gefrierpunkt. Am Tag ist es meist angenehm warm bei 15 bis 20 Grad. Im Juli und August ist die kälteste Zeit, und es herrschen vielfach die angesprochenen sehr starken Winde rund um die Lagunen in der Hochwüste von Siloli und bei Geysiren. Die Winde können das ganze Jahr über aufkommen, wenn es kalt ist, sind sie jedoch noch schwerer zu ertragen. Wichtig ist, dass Sie Ohren, Nase und die Lippen gut schützen.

Klimatabelle Salar de Uyuni, Hochwüste Siloli, Laguna Colorada und Laguna Verde

 

7. Zwei Reisen durch Bolivien zum Salzsee Salar de Uyuni

Hier zwei Vorschläge für eine Reise durch Bolivien mit jeweils ausführlichen Besuchen des Salzsee von Uyuni. Wie bei allen Reisen kann auch hier alles ab 1 Person bis zur Grossgruppe individuell nach Wunsch, Budget und der jeweiligen Reisezeit angepasst organisiert werden.

 

  • Auf Erlebnis Bolivien 4x4 besuchen Sie in aller Ruhe nicht nur den Salzsee Salar de Uyuni, sondern auch den wenig bekannten Salzsee von Coipasa.
     
  • Auf der grossen Bolivien Erlebnis-Rundreise starten Sie im tropischen Tiefland, wandern auf einem alten Inkaweg und kommen so Stück für Stück hoch zum Salzsee von Uyuni. Eine ideale Reiseroute um sich gut an die Höhe zu gewöhnen.

 

Beste Reisezeit Bolivien - Salzgewinnung Colchani
Salzgewinnung bei Colchani in der Nähe der Salzhotels, leider wird das Salz heute maschinell und nicht mehr in Handarbeit gewonnen (Foto M. Mathys)

 

Privatreisen Salar de Uyuni
Markus Mathys unterwegs auf Studienreise im Salzsee von Uyuni.

 

8. Tipps von Markus Mathys für weitere Besuche in der Region

Die Laguna Cañapa liegt auf dem Weg vom Salzsee Salar de Uyuni zur Laguna Colorada. In den Wintermonaten gefriert die Lagune oft zu. In den Sommermonaten von Oktober bis Mai sind vielfach Flamingos, Andengänse, Ibisse, Vicuñas usw. zu beobachten. Neben der Laguna Cañapa gibt es auf dieser Reiseroute zur Laguna Colorada noch weitere Lagunen.

 

Beste Reisezeit Bolivien - Laguna Colorada
Laguna Cañapa (Foto Markus Mathys)

 

Dali Wüste (Siloli-Wüste)

Ganz speziell ist die Fahrt durch die farbigen Berge von Bolivien kurz vor der Laguna Colorada. Die „Dali-Wüste“ auf ca. 4600 m ü. M. verdankt ihren Namen, den vielen oxidierten Mineralien.

 

Beste Reisezeit Bolivien - Dali Wüste
Dali-Wüste, Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Einfach nur grandios die farbige Siloli oder Dali-Wüste in Bolivien!

Siloli-Wüste in Bolivien mit Wolken - Beste Reisezeit für Bolivien
Dali-Wüste, Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Steinbaum - Arbol de piedra

Der Steinbaum ist ein von Wind und Wetter zerzauster Felsen, der die Form eines Baumes angenommen hat. Bei einem Wintereinbruch kann es schon mal passieren, dass er weiss gepudert zu einem steinernen Weihnachtsbaum wird.

 

Beste Reisezeit Bolivien - Steinbaum - Arbol de piedra
Arbol de piedra / Steinbaum – Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Tal der Steine

Im südlichen Bolivien gibt es neben dem Steinbaum verschiedene sehr imposante Steinskulpturen. So ist ein Besuch im Tal der Steine für alle, die gerne etwas herumkraxeln, sehr interessant.

Auch für Fotografen ist ein Besuch insbesondere in der Trockenzeit mit blauem Himmel sehr schön.

 

Beste Reisezeit Bolivien - Tal der Steine
Tal der Steine, Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Viscachas

Wer gut im Beobachten ist, kann in den Felsen immer wieder die für die Anden typischen Viscachas studieren. Die Tiere sind das ganze Jahr über zu sehen, am einfachsten ist es frühmorgens, wenn sie sich in den ersten Sonnenstrahlen wärmen, oder an Orten, wo die Touren halten, um zu essen.

 

Beste Reisezeit Bolivien - Viscachas
Viscacha, Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Laguna Colorada

Die beste Reisezeit für einen Besuch der farbigen Lagune der Laguna Colorada ist von Oktober bis in den Juni. In dieser Jahreszeit fallen die Temperaturen nicht so tief unter den Gefrierpunkt, und so gibt es mehr Andenflamingos. Die blutrote Färbung ist das ganze Jahr über zu sehen. Von Juli bis Ende September kann es hier oben in der Nacht bis zu minus 20 Grad kalt werden. Nicht alle Übernachtungsmöglichkeiten haben Heizung, lassen Sie sich beraten und genau informieren.

 

Beste Reisezeit Bolivien - Laguna Colorada
Laguna Colorada mit vielen Andenflamingos, Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Wüsten-Hotel von Tayka

Sehr speziell, wenn auch nicht ganz billig, ist eine Übernachtung im Wüsten-Hotel von Tayka in der Hochwüste von Siloli, eine gute Dreiviertelstunde von der Laguna Colorada entfernt. Fantastisch ist der Sternenhimmel hier oben in der dünnen, klaren Andenluft. Um jedoch hier oben auf 4600 m ü. M. zu übernachten, sollte man sehr gut an die Höhe akklimatisiert sein, auch die An-/Abfahrt auf den sehr schlechten und staubigen Strassen ist nicht ohne.

Auf unseren Touren rund um den Salzsee von Uyuni und den Lagunen können wir Ihnen eine Übernachtung hier oben im Wüsten-Hotel von Tayka mit ins Programm einschliessen. Tayka betreibt weitere Hotels in San Pedro de Quemes und in Tahua beim Vulkan Tunupa, auch diese Hotels lassen sich in eine Tour rund um den Salar de Uyuni mit ins Programm einschliessen.

 

Siloli Wüste Hotel Tayka Uyuni Bolivien
Hotel Tayka del Desierto, Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Eisenbahnfriedhof Pulacayo

Der Eisenbahnfriedhof bei Uyuni ist in den vergangenen Jahren leider ziemlich zerfallen und von Alteisenhändlern geplündert worden. Daher ist es interessanter, den Eisenbahnfriedhof bei Pulacayo zu besuchen. Hier sind die Lokomotiven und Wagen nicht frei zugänglich und so von den Alteisenhändlern mehr oder weniger sicher. Auf unseren Touren besuchen Sie Pulacayo auf dem Weg zwischen Potosi und Uyuni bzw. Colchani. Von Uyuni aus erreicht man Pulacayo in gut einer Stunde auf asphaltierter Strasse.

 

Eisenbahnfriedhof Uyuni - Pulacmayo - Bolivien
Eisenbahnfriedhof (Museum) bei Pulacayo, Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Eisenbahnfriedhof Uyuni - Pulacmayo - Bolivien
Pulacayo, Uyuni / Bolivien (Foto. M. Mathys)

 

9. Alternative Reiserouten rund um den Salzsee Salar de Uyuni

Ziel der Erlebnisreisen von Markus Mathys ist es seit jeher, Ihnen alternative Touren und Routen zu offerieren. Die Region rund um den Salzsee von Uyuni ist oftmals staubtrocken, da ist es absolut kein Vergnügen, im Konvoi mit den Jeeps der lokalen Touren aus Uyuni zu fahren. Seitdem es täglich Flüge von La Paz nach Uyuni gibt, fahren pro Tag 80 bis 100 Jeeps mehr oder weniger gleichzeitig von Ort zu Ort.

Gewaltige Mengen an Staub werden aufgewirbelt, und an den besuchten Orten ist es vorbei mit Ruhe und Einsamkeit sowie die Touren aus Uyuni eintreffen. Daher organisieren wir unsere Touren, wenn immer möglich, so, dass Sie nicht zusammen mit den Touren aus Uyuni unterwegs sind.

Alternative Routen und Orte erfordern etwas mehr Zeit und finanzielle Mittel. Dies zahlt sich jedoch absolut aus bei einer solch grandiosen Landschaft, wie sie rund um den Salzsee von Uyuni auf einer Reise durch Bolivien anzutreffen ist.

 

10. Touren zum Vulkan Uturuncu und Tunupa und zum Salar de Coipasa

Wer mehr Zeit hat, die einzigartige Landschaft rund um den Salar de Uyuni zu bereisen, dem kann ein Besuch des Vulkans Tunupa empfohlen werden. Die Aussicht von dort oben auf den See ist beeindruckend. Ferner kann man ab Tahua oder Jirira eine Tagestour zum kleineren und weniger bekannten/besuchten Salzsee Salar de Coipasa in eine Reise durch Bolivien mit einplanen.

Wer konditionell fit und gut an die Höhe akklimatisiert ist, der kann die Reise verlängern, und zwar mit einem Besuch im kleinen Bergdorf von Quetena Chica mit anschliessender Besteigung des 6.008 m hohen Vulkans Uturuncu. Die Besteigung des Vulkans ist technisch einfach, aber wegen der grossen Höhe, der Kälte im südamerikanischen Winter von Juni bis September und aufgrund der teilweise starken Winde nicht zu unterschätzen.

 

11. Alternative Reiserouten am Salzsee Salar de Uyuni

Wer auf dem Altiplano von Bolivien mehr als „nur“ den Salzsee von Uyuni bereisen möchte, dem empfiehlt Markus Mathys eine 4x4 Jeeptour, und zwar je nach Reiseroute mit Start in La Paz, Sucre oder Potosí. Wer aus Argentinien nach Bolivien anreist, der kann in Tupiza die 4x4 Jeeptour zum Salar de Uyuni und weiter durch Bolivien starten.

Es sind lange Wege auf teilweise schlechten Strassen zu fahren. Wer jedoch einsame, menschenleere Landschaften liebt, der ist in Bolivien und speziell auf diesen Routen genau richtig. Das Motto lautet: „Der Weg ist das Ziel.“

Alle Touren in Bolivien organisiert Markus Mathys nur als Privatreise mit einem Fahrer/Guide, der entweder Spanisch, Englisch oder Französisch spricht. Überlandbusse fahren diese Strecken meist bei Nacht; sie sind zudem schlecht gewartet und machen ausser an Busterminals keine Stopps. Aus diesen Gründen organisiert Markus Mathys keine Bustouren in Bolivien.

 

Markus Mathys beste Reisezeit beste Reisezeit Salar de Uyuni
Markus Mathys auf einer Tour auf dem Salzsee Salar de Uyuni in Bolivien (Foto M. Mathys)

 

Bezüglich der Landschaft und des Erlebnisfaktors sind folgende zwei Routen sehr zu empfehlen:

 

1. La Paz – Oruro – Potosí – Uyuni

Die Fahrt von La Paz nach Oruro ist nicht besonders schön, dafür sind die Fahrten von Oruro nach Potosí und von dort nach Uyuni imposant. Farbige Berge, Schluchten, Kakteen und Tausende von Lamas, Alpakas und Vicuñas erwarten Sie unterwegs. Wer in Oruro übernachtet, hat mehr Zeit für die Weiterfahrt nach Potosí. So können unterwegs beliebig Fotostopps und zusätzlich ein Stopp beim Vulkansee von Tarapaya eingelegt werden – sehr zu empfehlen!

Von La Paz via Oruro bis Potosí dauert die Fahrt etwa zehn Stunden. Bei einer so tollen Landschaft – und in Anbetracht der Verkehrslage in Bolivien – ist es sinnvoll, in Oruro zu übernachten. Aus Zeit- und Kostengründen kann die Fahrt jedoch auch an einem Tag bewältigt werden.

Die Fahrt von Oruro direkt nach Uyuni ist landschaftlich eher eintönig.

 

2. Potosí – Tarija – Tupiza – Quetena – Siloli – Salar de Uyuni – Tahua – Tomarapi – La Paz.

Wer noch weiter ins untouristische Bolivien vordringen möchte, dem empfiehlt Markus Mathys, von Potosí nicht direkt zum Salar de Uyuni, sondern eine Schleife über Tarija und Tupiza zu fahren. In Tarija und in Tupiza kann man je einen Tag zur freien Verfügung in eine Bolivien Reise einplanen; ein Fahrzeug und ein Fahrer stehen Ihnen in beiden Städten jeweils für individuelle Besuche in der Umgebung zur Verfügung. Alles an einem Stück ohne Pause zu fahren ist für Sie und den Fahrer anstrengend. Zudem gibt es in Tarija wie in Tupiza Interessantes zu entdecken.

Von Tupiza empfiehlt sich eine Fahrt über San Pablo de Lípez weiter nach Quetena. Unterwegs besuchen Sie die Laguna Celeste, fahren auf der «höchsten Strasse der Welt» zum Vulkan Uturuncu und weiter zur Lagune Morejon, und das alles auf unbefestigten und staubigen Schotterstrassen.

Danach geht es zur Laguna Verde (Grüne Lagune), zur Laguna Colorada (farbige Lagune) und weiter bis in die Hochwüste von Siloli. Über San Juan oder San Pedro de Quemes erreicht man den Salzsee Salar de Uyuni und die Stadt Uyuni, von wo man mit einem Inlandsflug nach La Paz fliegen kann.

Wer noch weiter durch Bolivien fahren möchten, kann seine Reise mit einer Fahrt zum Vulkan Tunupa nach Tahua oder Jirira fortsetzen und von dort nördlich entlang der chilenischen Grenze bis zum Nationalpark des Vulkans Sajama nach Tomarapi gelangen. Einen Tag sollte man sich dann Zeit nehmen für den Besuch am Fusse des höchsten Bergs Boliviens, dem Sajama. Danach wartet nochmals eine Tagesfahrt über die Stadt Patacamaya, um La Paz zu erreichen. 

Achtung: Die beste Reisezeit für diesen Besuch ist die Trockenzeit von April bis Dezember, in der Regenzeit ist die Fahrt von Tahua über Salinas bis nach Tomarapi vielfach nicht passierbar - auf der Fahrt hier müssen Flüsse durchfahren werden, die in der Regenzeit vielfach zu viel Wasser führen.

Je nach Interesse, Zeit und Budget können diese Touren individuell kombiniert und gestaltet werden. Zu empfehlen für solche grossen und langen Touren sind Fahrer und Fahrzeuge aus La Paz. Diese sind zwar teurer als die ab Uyuni oder Tupiza, sie sind jedoch zuverlässiger, und ausserdem gibt es Fahrer, die neben Spanisch auch Englisch oder Französisch sprechen. Das lässt sich auch alles in deutscher Sprache organisieren, jedoch muss man dann zusätzlich einen Reiseleiter aus La Paz, der Deutsch spricht, für die Reise mitbuchen.

 

Kaktusinsel Inka Wasi Salar de Uyuni
Blick von der Kaktusinsel Inka Wasi auf den Salar de Uyuni. (Foto M. Mathys)

 

12. Vorsicht mit der Höhe in Bolivien!

Wichtig für eine Reise in die bolivianische Höhenluft ist, dass das Herz-Kreislauf-System in Ordnung ist. Es ist sinnvoll, sich vor einer Reise nach Bolivien zum Salar de Uyuni von einem Arzt untersuchen zu lassen. Probleme bereiten in der Höhe starkes Übergewicht und übermässiger Alkohol- und Tabakkonsum. Einfach gesagt, alles, was unten nicht gut ist, ist in der Höhe noch schlechter.

Wichtig, für eine Tour zum Salzsee von Uyuni müssen Sie gut an die Höhe akklimatisiert sein. Unterwegs auf einer Tour zu den Lagunen gibt es KEINE Spitäler oder Ärzte. Einzig in Uyuni und in San Cristobal gibt es Ärzteposten, diese sind teilweise aber nur mit einer Krankenschwester oder gar nicht besetzt.

In unseren Jeeps haben wir für den Notfall Sauerstoff dabei, weiter haben auch einige wenige Hotels und Unterkünfte Sauerstoff zur Verfügung. Lassen Sie sich von Markus Mathys über eine sichere und gut organisierte Tour informieren und beraten.

Mit einer guten Beratung und entsprechender Routenplanung können vielfach Probleme mit der Höhe zwar nicht ausgeschlossen aber zumindest vermindert werden.

Als Reiseleiter in den Anden von Peru und Bolivien hat Markus Mathys vieles rund um die Höhenkrankheit von lokalen Ärzten gelernt. Lesen Sie daher hier diese Reisetipps von Markus Mathys:



Beste Reisezeiten für Südamerika Reisen

Beste Reisezeit Cusco und Machu Picchu

Beste Reisezeit Titicacasee und Colca Canyon

Beste Reisezeit Lima, Nazca, Mancora

Beste Reisezeit Nordperu

Beste Reisezeit Amazonastiefland

Beste Reisezeit Salar de Uyuni

Beste Reisezeit Galapagos und Ecuador

Beste Reisezeit Osterinsel