Angelito I / SUPERIOR


Galapagos-Schiff Angelito


Im Oktober 2013 wurde das Schiff Angelito I komplett renoviert und als praktisch neues Schiff auf seine Reise durch die Galapagos-Inseln entlassen. Der massive Holzbau des Schiffes bietet grosse Stabilität und Sicherheit im Wasser. Auch dieses Galapagos-Schiff ist maximal für 16 Passagiere in 8 Doppelkabinen zugelassen. Seit Anfang 2010 hat das Schiff eine neue, zweiwöchige Reiseroute, das bedeutet, dass Sie hier bis zu zwei Wochen durch die Galapagos-Inseln fahren können.

Touren oder Charter mit Schweizer Naturkundeführerin

Das Schiff arbeitet eng mit MAJA HOMBERGER zusammen. Maja ist Schweizerin aus dem Kanton Bern und seit über 15 Jahren Naturkundeführerin auf den Galapagos-Inseln. Wenn Sie sich rechtzeitig im Voraus melden, kann man für grössere Gruppen Maja mit an Bord nehmen, dies gilt auch, wenn Sie das gesamte Schiff für Ihre Gruppe chartern möchten. Ausserdem ist Maja zu verschiedenen Daten als Reiseleiterin auf dem Schiff, nutzen Sie diese Gelegenheit einer deutschsprachigen Reiseleitung. Die vielen Fachausdrücke auf den Galapagos-Inseln sind manchmal für Reisende, die nicht fliessend Englisch oder Spanisch sprechen, nicht ganz einfach zu verstehen. Gerne geben wir Ihnen bekannt, welche Touren auf Deutsch geführt werden. Fragen Sie doch einfach an und lassen Sie sich beraten.

Touren im Frühjahr 2018 mit Maja Homberger

Daten für 2019 folgen

Mögliche Touren:

Tour A von Sonntag zu Sonntag (Unterbruch am Donnerstag für 4 oder 5-tägige Touren)
Ost-Tour mit: Baltra - Nord Seymour - Barolome - Genovesa - Santa Cruz - Espanola - Santa Fe - South Plaza - Baltra.

Tour B von Sonntag zu Sonntag (Ohne Unterbruch nur 8 Tage möglich)
West-Tour mit: Baltra - Mosquera - Isabela - Fernandina - Floreana - Santa Cruz - Baltra.

Karte Touren Angelito I Galapagos Reisen

 

TAG
1

Angelito - Tour B Tag 8 / Tour A Tag 1

Sonntag:
AM: Umfahrung von Daphne, früh am Morgen:
Die Insel ist Brutplatz viele Brutvögel. Wegen der starken Erosion darf sie nicht besucht werden. Während der Umfahrung gibt es aber viel Interessantes zu erzählen über die Forschung des Wissenschaftlers Peter Grant über die Darwinfinken, die Daphne berühmt gemacht haben. Wir dürfen aber nicht zu nahe an die Insel heranfahren, um keine Insekten auf die Insel einzuschleppen. Nach dem Früstück fahren wir zum Flugplatz Baltra wo der Rückflug aufs Festland nach Guayaquil oder Quito wartet. Wer die Galapagos Reise mit einem Hotelaufenthalt verlängert wird je nach Programm ins gebuchte Hotel gefahren. Nach der Verabschiedung am Flughafen erwartet der/die Reiseleiterin die Reisenden der Tour A.

Ende 8-Tagestour B
+++++

Start 8 und/oder 5-Tagestour A

Morgens (AM):Flug Quito-Gyayaquil-Galapagos, Ankunft in Baltra:Auf der kleinen Insel Baltra, auch Seymour Süd genannt, befindet sich der kommerziell am meisten genutzte Flughafen des Galapagos Archipels. Hier am Flughafen muss direkt nach der Landung der Eintritt für Galapagos in USD/bar bezahlt werden. Hier befindet sich ein Militärstützpunkt der ekuatorianischen Armee, deshalb gehört die Insel nicht zum Nationalpark Galapagos. Den ursprünglichen Militärflugplatz errichteten die USA im Zweiten Weltkrieg zum Schutz der westlichen Zufahrt des Panamakanals. Die hier stationierten Einheiten waren zwar nie an Kampfhandlungen beteiligt, haben aber auf der fragilen Insel ihre verwüstenden Spuren hinterlassen.

Nachmittag (PM): Nord Seymour:
Trockene Landung auf diese flache, kleine Insel. Spaziergang durch eine Blaufusstölpel- und Prachtfregattvogelkolonie (je nach Jahreszeit hat es mehr oder weniger Vögel). Eindrückliche Trockenvegetation, wobei die vielleicht aufälligsten Vertreter auf Seymour die endemischen Galapagos-Balsabäume sind. Der Küste entlang sind auch Meerleguane und Seeloöwen zu beobachten.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
2

Angelito - Tour A Tag 2

Montag:
AM: Chinesenhut:
Kurzer Spaziergang entlang der Küste dieser winzigen Insel, die vom eindrücklichen Vulkankegels mit Form eines Chinesenhutes gekrönt wird. Seelöwen und eine ganz spezielle Vegetation sind die Atraktionen. Es ist auch einer der besten und beliebten Schnorchelplätze, mit einer attraktiven Unterwasserwelt, wo oft Meerleguane beim grasen der Meeresalgen unter Wasser beobachten können.

PM: Bartolomé:
DIE GALAPAGOSLANDSCHAFT: wir steigen auf den 114 Meter hohen Aussichtspunkt von Bartolomé und bewundern die fantastische Aussicht mit Rundumblick auf die Vulkanlandschaft mit die unzähligen Vulkankegel. Gegen Abend Beibootfahrt der Küste entlang, um Pinguine zu beobachten.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
3

Angelito - Tour A Tag 3

Dienstag:
AM: Genovesa-Darwin Bay:
Nach der längeren Fahrt in der Nacht, wird in der offenen, gefluteten Caldera von Genovesa geankert. Nasse Landung am Strand der Darwin Bay, wo wir sofort in den Bann gezogen werden von dieser Vogelinsel mit ihren Gabelschwanzmöwen, Rotfuss- und Nazcatölpeln und Bindenfregattvögeln. Auch ist es ein toller Ort für die Beobachtung der Galapagos-Spottdrossel, der Darwinfinken und Galapagos-Tauben.

PM: Genovesa-Prinz Philip’s Steps Treppe:
Nach einer wunderschönen Fahrt entlang der Klippe der Caldera, ersteigen wir die Prinz Philipp Treppe und machen einen Spaziergang durch einen Balsambaumwald, auf die Aussenseite der Insel. Hier suchen wir vor allem die Sumpfohreule, welche Jagd macht auf die Galapagos- und Madeira-Wellenläufer. Auch wandern wir durch eine schöne Nazcatölpelkolonie.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
4

Angelito - Tour A Tag 4

Mittwoch:
AM: Puerto Egas-Insel Santiago:
Nasse Landung am Sandstrand und Gezeitenspaziergang entlang der Küste. Tolle Beobachtung von Meerleguanen. Auch ist es ein guter Platz, um Küstenvögel zu sehen wie Lavareiher und Austernfischer und während dem nordischen Winter auch verschiedenen Zugvögel, wie z.B. Steinwälzer, Halsbandregenpreifern und Regenbrachvögeln. Am Wendepunkt des Spaziergangs besuchen wir eine kleine Galapagos-Seebärenkolonie, welche aus den tiefen Spalten in der Lava ihren Lebensraum gemacht hat.

PM: Rabida, die rote Insel:
Nasse Landung am Strand und wunderschöner Spaziergang durch karge Küstenvegetation mit einmaligen Landschaften und speziellen Feigenkakteen. Die rötliche Farbe verdankt die Insel der starken Beimischung eisenoxidhaltiger Lavapartigel in Sand und Gestein. Die kleine Lagune hinter der Strandvegetation hat leider seit ein paar Jahren fast keine Flamingos mehr, dafür sind aber oft Pelikan-Nester in der Salzbuschvegetation zu beobachten. Sehr schöner Schnorchelplatz und auch Gelegenheit zum Schwimmen am Strand.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
5

Angelito - Tour A Tag 5

Donnerstag:
AM: Darwinstation:
Besuch der Charles Darwin Station in Puerto Ayora. Die Forschungsstation ist heute das wissenschaftliche Zentrum von Galapagos. In den Gehegen sind die verschiedenen Unterarten der Galapagosschildkröten zu sehen, erkennbar an ihren unterschiedlichen Panzerformen. Auch ist viel über die Geschichte der Rettungsprogramme und die damit verbundene Schildkrötenzucht zu erfahren. Nach dem Besuch steht etwas freie Zeit zur Verfügung und gibt es die Möglichkeit, in den verschiedenen Geschäften im Dorf Souveniers einzukaufen. Reisende die ihre Galapagos Reise auf der Angelito beenden fahren anschliessend zum Flughafen oder je nach Tour in ein Hotel. Reisende auf der 8-tagestour verbleiben auf dem Schiff.

Ende 5-tagestour A
+++++

Start 4-Tagestour A

PM: Hochland von Santa Cruz:
Reisende die heute anreisen nach Galapagos werden am Flughafen vom Reiseleiter/in empfangen. Anschliessend Fahrt mit einem Bus in Hochland der Insel Santa Cruz. Wir lernen die Landwirtschaftszone kennen und suchen im Schildkrötenreservat die Galapagos-Riesenschildkröten, die hier in Freiheit leben. Auch besuchen wir einen der grossen, eindrücklichen Lavatunnels im Hochland der Insel.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
6

Angelito - Tour A Tag 6

Freitag:
AM: Española- Playa Garnder:
Ein langer, wunderschöner Strand aus weisser Koralle mit einer der grössten Kolonien von Galapagos-Seelöwen. Auch gute Möglichkeiten, die Española-Spottdrossel und Darwinfinken zu beobachten. Guter Platz zum Schnorcheln und Baden vom Strand aus.

PM: Española- Punta Suarez: 
Einer der „MUSS-Besuche“ in Galapagos. Ende April kommen die Galapagos-Albatrosse zurück auf die Insel, um zu brüten. Sie bleiben bis Ende Dezember hier, um zu paaren und ihre Jungen aufzuziehen. Diese werden gegen Jahresende flügge und verlassen die Insel spätestens Ende Januar. Die Erwachsenen kommen erst im nächsten April wieder zurück. Die Insel hat auch eine grosse Seelöwenkolonie und hier sind auch die speziellen schwarz-roten Meerleguane von Española zu finden, und als endemische Tierarten auch die Española Spottdrossel und die Española Lavaechse. Oft kann der Galapagos Bussard beobachtet werden. Der Spaziergang führt am „Blasloch“ vorbi und durch eine interessante Blaufuss- und Nazcatölpelkolionie.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
7

Angelito - Tour A Tag 7

Samstag:
AM: Santa Fe:
Wunderschöne Landschaft mit Tockenvegetation, mit riesengrossen Feigenkakteen, oder Baumopuntien, die einen richtigen Stamm BIlden. Wir machen einen kurzen Spaziergang in der Küstenregion, wo wir den Santa Fe Landleguan suchen. Diesen Leguan findet man nirgends sonst auf der Welt, nur auf dieser kleinen Insel Santa Fe.

PM: Süd Plaza:
Traumhaft schöne, kleine Insel mit farbiger Sesuvium-Vegetation und Feigenkakteen-Bäumchen. Hier finden wir viele Landleguane und können die Klippenlandschaft mit dem Rotschnalbeltropikvögeln bewundern.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
8

Angelito - Tour A Tag 8 / Tour B Tag 1

Sonntag:
AM: Caleta Tortuga Negra:
Vor dem Frühstück, Fahrt mit dem Beiboot in die Mangrovenbucht, wo wir nach Meerschildkröten, Weissspitzenriffhaie und Rochen Ausschau halten. Ein ruhiger, einmaliger Platz, um von Galapagos Abschied zu nehmen! Nach dem Früstück auf dem Schiff, Fahrt zum Flugplatz Baltra und Rückflug nach Guayaquil oder Quito. Wer seine Galapagos Reise in einem Hotel auf Galapagos verlängert wird je nach Programm ins Hotel gefahren. Nach der Verabschiedung erwartet der/die Reiseleiter/in die aus Quito oder Guayaquil ankommenden Reisenden für die Tour B auf der Angelito.

Ende 8/4-Tagestour A
++++

Start 8-Tagestour B

Morgens (AM):Flug Quito-Gyayaquil-Galapagos:
Ankunft auf der kleinen Insel Baltra, auch Seymour Süd genannt, befindet sich der kommerziell am meisten genutzte Flughafen des Galapagos Archipels. Hier befindet sich ein Militärstützpunkt der ekuatorianischen Armee, deshalb gehört die Insel nicht zum Nationalpark Galapagos. Den ursprünglichen Militärflugplatz errichteten die USA im Zweiten Weltkrieg zum Schutz der westlichen Zufahrt des Panamakanals. Die hier stationierten Einheiten waren zwar nie an Kampfhandlungen beteiligt, haben aber auf der fragilen Insel ihre verwüstenden Spuren hinterlassen.

Nachmittag (PM):
Las Bachas: Spaziergang entlang eines weissen Korallensandstrandes. Hinter der Sanddüne mit Meerschildkröten-Nestern hat es 2 Lagunen, wo wir oft ein paar Flamingos beobachten können, zusammen mit Bahama-Enten, Stelzenläufern, Steinwälzern und eventuell noch anderen Watvögeln. Wir sehen auch die ersten roten Klippenkrabben und Meerleguane. Am Ende des Spazierganges gibt es die Möglichkeit vom Sandstrand aus aus zu baden.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
9

Angelito - Tour B Tag 2

Montag:
AM: Mosquera:
Kleine Insel aus weissem Korallensand, zwischen Baltra und Seymour gelegen. Nasse Landung, die oft, je nach Tidenstand, nicht ganz einfach ist. Hier besuchen wir eine der schönsten Seelöwenkolonien von Galapagos mit verschiedenen Harems und haben tolle Möglichkeit, das Verhalten der Galapagos-Seelöwen zu beobachten. Oft sehen wir hier auch die ersten Lavamöven.

PM: Cerro Dragón auf der Insel Santa Cruz:
Nach der trockenen Landung geht der Spaziergang zuerst zu einer Brackwasserlagune, wo es oft ein paar Flamingos hat. Anschliessend geht der Weg durch einen wunderschönen Feigenkaktuswald zu einer offenen Ebene und um einen Hügel herum, der Drachenberg heisst, wo wir unsere ersten Landleguane suchen.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
10

Angelito - Tour B Tag 3

Dienstag:
AM:Tagus Cove auf Isabela:
Wanderung hinauf zum Darwin-See mit seinem türkisblauen, salzigen Wasser, durch einen wunderschönen Wald von Balsambäumen. Die Trockenvegetation ist hier eindrücklich ausgeprägt. Beobachten von Darwinfinken und Galapagos-Spottdrosseln. Am Ende der Wanderung werden wir mit einem wunderschönen Ausblick auf die Lavafelder des Vulkan Dawin belohnt. Mit dem Beiboot machen wir anschliessend eine Fahrt entlang der steilen Klippen, um die ersten Galápagos-Pinguine und Flugunfähigen Kormorane zu suchen. Wenn das Wasser klar ist, ist die Tagus Cove oder Bucht auch ein wunderschöner Schnorchelplatz.

PM: Punta Espinoza auf Fernandina:
Trockene Landung auf eine Lavazunge und Rundweg durch eine der grossen Meerleguankolonien. Je nach Jahreszeit finden wir Nester von den Flugunfähigen Kormoranen. Schönes Stricklavafeld mit einer der Pionierplflanzen, dem Lavakaktus und bilderbuchschöne Wälder Roter- und Weisser Mangrove.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
11

Angelito - Tour B Tag 4

Mittwoch:
AM: Urbina Bay:
Ganz früh am Morgen eine oft nicht ganz leichte nasse Landung am Strand, wo es viele Meerschildkröten-Nester gibt. Wanderung entlang dem Ufer bis zu grossen Blöcken von Weissen Korallen, die 1954 aus dem Meer emporgehoben wurden. Auf der Wanderung durch Küstenvegetation suchen wir Landleguane. Mit Glück sehen wir auch eine erste Galapagosschildkröte. Gute Beobachtungsmöglichkeit von Darwinfinken. Wunderschöne Büsche der Gelben Cordia und Galapagos-Baumwolle.

PM: Elizabeth Bay:
Eindrückliche und bequeme Rundfahrt mit dem Beiboot in einer Mangrovenbucht, wo wir Meerschildkröten beobachten können. Danach fahren wir mit dem Beiboot noch entlang der Küste, wo wir Galapagos Pinguine, Flugunfähige Kormorane und oft auch Blaufusstölpel sehen können.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
12

Angelito - Tour B Tag 5

Donnerstag:
AM: Punta Moreno: 
Trockene Landung in einer Mangrovenbucht und eindrückliche Wanderung über ein kahles Lavafeld, wo wir alle drei Kakteenarten von Galapagos sehen können: Säulenkaktus, Feigenkaktus und Lavakaktus. Als Überraschung kommen wir zu einigen Brackwasserlagunen mitten im Lavafeld, wo wir oft Flamingos, Bahama-Enten und das Teichhuhn finden. Wenn das Wasser klar ist, ist Punta Moreno auch ein wunderschöner Schnorchelplatz mit Meerschildkröten.

PM: Fahrt nach Puerto Villamil:
Start ungefähr gegen 10:45 für die wunderschöne Fahrt von etwa 6 Stunden, entlang der Küste der Insel Isabela. Oft Möglichkeit, Wale oder Delfine zu sehen. Ankunft kurz vor dem Eindunkeln im Hafenstädtchen Villamil.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
13

Angelito - Tour B Tag 6

Freitag:
AM: Wanderung zum Kraterrand vom Vulkan Sierra Negra (1490m):
Mit einem kleinen Bus durchfahren wir auf der 18 Kilometer langen Strasse alle Vegetationsstufen bis hoch auf den Vulkan Sierra Negra. Wir wandern bis zum Kraterrand um die eindrückliche, riesige Caldera zu sehen, die etwa 10 Kilometer Durchmessser hat und etwa 250 Meter tief ist.

PM: Schildkrötenaufzuchtstation Villamil und Lagunen von Villamil:
Am Nachmittag besuchen wir die Lagunen von Villamil, wo wir oft Flamingos sehen können. In der Schildkrötenaufzuchtstation von Villamil können wir viel über das Aufzuchtprogramm erfahren, den hier werden die verschiedenen Unterarten der Galapagos-Schildkröten der Insel Isabela unter geschützten Bedingungen gezüchtet.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
14

Angelito - Tour B Tag 7

Samstag:
AM: Floreana; Punta Cormorant:
Nasse Landung am “grünen” Strand von Punta Cormorant, der die Farbe von den grünen Olivinkristallen hat. Grosse Brackwasserlagune hinter der Strandvegetation, wo wir oft Falmingos, Bahamaenten und Stelzenläufer beobachten können. Durch die Trockenvegetation kommen wir zu einem wunderschönen weissen Sandstrand, der Nistgebiet der Meeresschildkröten ist.

AM:Teufelskrone:
Reste eines erodierten Vulkankegels, dessen schwarze Felsen wie Zacken einer Krone zum Waser herausragen. Es ist einer der bekanntesten und besten Schnorchelplätze in Galapagos, aber oft nicht einfach wegen sehr starken Strömung, Deshalb nur für gute und sichere Schnorchler!

PM: Post Office Bay:
Nasse Landung am Strand, um hinter der Strandvegetation das berühmte, 1793 aufgestellte Postfass, zu besuchen. Die Tradition lebt weiter und wir deponieren ein paar Postkarten im Fass, damit sie ein nächster Besucher, wie zu Zeiten der Walfänger, für uns mitnimmt und im Heimatland abgibt (oder, anders als früher, für uns auf die Post bringt). Nach dem kurzen Besuch des Postfasses fahren wir nach Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz. Oft Möglichkeit, Delfine zu sehen. Ankunft um etwa 17 Uhr und während das Schiff mit neuen Lebensmitteln beladen wird, können wir einen Dorfspaziergang machen.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
15

Angelito - Tour B Tag 8 / Tour A Tag 1

Sonntag:
AM: Umfahrung von Daphne, früh am Morgen:
Die Insel ist Brutplatz viele Brutvögel. Wegen der starken Erosion darf sie nicht besucht werden. Während der Umfahrung gibt es aber viel Interessantes zu erzählen über die Forschung des Wissenschaftlers Peter Grant über die Darwinfinken, die Daphne berühmt gemacht haben. Wir dürfen aber nicht zu nahe an die Insel heranfahren, um keine Insekten auf die Insel einzuschleppen. Nach dem Früstück fahren wir zum Flugplatz Baltra wo der Rückflug aufs Festland nach Guayaquil oder Quito wartet. Wer die Galapagos Reise mit einem Hotelaufenthalt verlängert wird je nach Programm ins gebuchte Hotel gefahren. Nach der Verabschiedung am Flughafen erwartet der/die Reiseleiterin die Reisenden der Tour A.

Ende 8-Tagestour B
+++++

Start 8 und/oder 5-Tagestour A

Morgens (AM):Flug Quito-Gyayaquil-Galapagos, Ankunft in Baltra:Auf der kleinen Insel Baltra, auch Seymour Süd genannt, befindet sich der kommerziell am meisten genutzte Flughafen des Galapagos Archipels. Hier am Flughafen muss direkt nach der Landung der Eintritt für Galapagos in USD/bar bezahlt werden. Hier befindet sich ein Militärstützpunkt der ekuatorianischen Armee, deshalb gehört die Insel nicht zum Nationalpark Galapagos. Den ursprünglichen Militärflugplatz errichteten die USA im Zweiten Weltkrieg zum Schutz der westlichen Zufahrt des Panamakanals. Die hier stationierten Einheiten waren zwar nie an Kampfhandlungen beteiligt, haben aber auf der fragilen Insel ihre verwüstenden Spuren hinterlassen.

Nachmittag (PM): Nord Seymour:
Trockene Landung auf diese flache, kleine Insel. Spaziergang durch eine Blaufusstölpel- und Prachtfregattvogelkolonie (je nach Jahreszeit hat es mehr oder weniger Vögel). Eindrückliche Trockenvegetation, wobei die vielleicht aufälligsten Vertreter auf Seymour die endemischen Galapagos-Balsabäume sind. Der Küste entlang sind auch Meerleguane und Seeloöwen zu beobachten.

Schiff:
Angelito
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK

Alle Preise pro Person in der Doppelkabine:

Die Preise hier auf der Webseite sind die Richtpreise der Reederei. Bei jeder Kundenanfrage kontaktieren wir die Reederei und verhandeln den aktuellen Preis. Vielfach offerieren die Schiffe Frühbucher- oder Last-Minute-Rabatte.

Für Reisen im 2018

4-Tagestour USD 1740
5-Tagestour USD 2650
8-Tagesstour USD 3865
Einzelkabine Auf Anfrage
Kinder unter 12 Jahren Auf Anfrage

Für Reisen im 2019

4-Tagestour USD 1790
5-Tagestour USD 2720
8-Tagesstour USD 3960
Einzelkabine Auf Anfrage
Kinder unter 12 Jahren Auf Anfrage
(14) (15) (15)

Auf Ihrer Reise ist folgendes inklusive:

  • Alle Mahlzeiten, Trinkwasser, Tee und Kaffee
  • Tee, Wasser und Kaffee
  • Treibstoffzuschlag
  • Englische Reiseleitung (Stuffe III)
  • Am Anreisetag wird Mittag- und Abendessen
  • Am Abreisetag Frühstück 

Auf Ihrer Reise ist folgendes NICHT inklusive:

  • Flüge auf und von den Galapagosinseln 
  • Eintritt Galapagos von zurzeit USD 100
  • Kontrollkarte für Besuche der Galapagosinseln zurzeit USD 20
  • Weitere Getränke
  • Schnorchelausrüstung (Kann gemietet werden auf dem Schiff)
  • Neoprenanzug (Kann gemietet werden auf dem Schiff)
  • Trinkgelder für Reiseleitung und Mannschaft

*Alleinreisende teilen sich eine Kabine mit einer gleichgeschlechtlichen Person, es sei denn es wird ein Einzelzimmer gebucht und der Einzelzimmer-Zuschlag bezahlt (garantierte Einzelkabine). Alleinreisende, die sich dazu bereit erklären Ihre Kabine zu teilen sind vom Einzelzimmerzuschlag befreit auch wenn kein/e Mitreisende/r hinzukommt.


Es gelten die Zahlungs- und Annullationsbedingugen von Schiff.

8 Doppelkaninen für maximal 16 Personen
1 Naturkundeführer der Kategorie III
Mannschaft, Kapitän und Sicherheitsvorschriften gemäss den Auflagen des Nationalparks der Galapagos Inseln