Machu Picchu im Inkaterra Hotel


Machu Picchu im Inkaterra Hotel


Diesen Reisebaustein hat Markus Mathys für alle gestaltet, die die Region rund ums Heilige Tal der Inkas und Machu Picchu ausführlich, genussvoll und ohne den üblichen Reisestress bereisen wollen. Die Reiseroute ist so gelegt, dass Sie Zeit haben und den grossen Touristenmassen soweit wie möglich aus dem Weg gehen und so etwas "gegen den Strom schwimmen". Übernachtet wird im, aus Sicht von Markus Mathys, schönsten Hotel von Machu Picchu, im "Machu Picchu Pueblo Hotel" von Inkaterra.

 

Darum empfiehlt Markus Mathys diese Tour

  • 2 Besuche von Machu Picchu
  • Sehr schönes Hotel in Aguas Calientes
  • Sie reisen zeitlich gegen die grossen Touristenmassen

 

Buchbar

Täglich ab 1 Person

 

Vorteile dieser Reise

Sie haben hier die Möglichkeit, Machu Picchu zweimal für je einen ganzen Tag zu besuchen, dies ist vorteilhaft, da das Wetter rund um Machu Picchu das ganze Jahr über unbeständig ist. Zudem haben Sie hier auch genügend Zeit für ausführliche Besuche im heiligen Tal der Inkas ab und bis Cusco. So erleben Sie Machu-Picchu-Dorf (Aguas Calientes) etwas abseits der grossen Touristenmassen im sehr schön gelegenen und eleganten "Machu Picchu Pueblo Hotel".

 

Wanderungen in Machu Picchu

Dieser Reisebaustein ist ideal für alle, die gerne individuell wandern, aber lieber nicht im Zelt übernachten. So können wir Ihnen hier die Wanderungen auf die beiden Berge Machu Picchu und Huayna Picchu wie vorgesehen in der Reiseroute mit ins Programm nehmen. Lassen Sie sich beraten rund um diese Wanderungen innerhalb des Parks von Machu Picchu. Die Wanderungen sind optional und müssen nicht gebucht werden, lassen Sie sich von Markus Mathys informieren und beraten.

 

Tour in den Bergnebelwald

Ab Cusco gibt es Touren in den Bergnebelwald an den Abhängen der Anden zum Amazonas. Machu Picchu mit dem „Inkaterra Pueblo Hotel“ befindet sich ebenfalls in dieser biologisch sehr interessanten Zone. Für die Hotelgäste organisiert das Hotel auf dem privaten 8 ha grossen Grundstück sehr interessante Touren mit gut geschulten Reiseleitern (Englisch). Somit ist dieser Reisebaustein ebenfalls eine sehr gute Alternative zu den Touren ab Cusco in den Bergnebelwald. Ebenfalls sehr interessant für Ornithologen und Biologen.

 

Informationen zum „Hotel Machu Picchu Pueblo“ von Inkaterra

Das Hotel liegt am Dorfeingang von Aguas Calientes auf einem privaten, 9 Hektar grossen Grundstück und ist komplett mit dem für die Region typischen Bergnebelwald überwachsen. Sämtliche Zimmer sind in kleinen, meist freistehenden „Häuschen“ inmitten des Bergnebelwaldes untergebracht. Die weitläufigen Gärten, die exklusiv den Gästen des Hotels zur Verfügung stehen, bieten einen Orchideengarten mit bis zu 372 verschiedenen Orchideen und eine Teepflanzung. Die Zimmer sind in verschiedene Kategorien unterteilt, von der Standard- bis zur Inkaterra-Suite. Für Familien oder Kleingruppen können ganze Häuschen gebucht werden. 

 

Exkursionen rund ums Hotel

Täglich bietet das Hotel verschiedene geführte Touren an, diese Touren dauern meist ca. eine Stunde. Alle Gäste werden beim Check-in vom Hotelpersonal über die verschiedenen Möglichkeiten informiert. Ausserdem gibt es an verschiedenen Tagen Vorlesungen zu verschiedenen Themen rund um Machu Picchu, über die Fauna und Flora bis hin zur heutigen Situation der gesamten Region. Die Touren und Vorlesungen finden meist nur in englischer Sprache statt. Alle diese Aktivitäten sind exklusiv für die Hotelgäste vorgesehen und im Preis des Hotels mit eingeschlossen.

 

Südamerikanische Brillenbären

Nahe dem Hotelgelände befindet sich auch eine Pflege- und Auswilderungsstation für die vom Aussterben bedrohten südamerikanischen Brillenbären. Gegen eine freiwillige Spende für das Projekt können Sie die Brillenbären in Begleitung von einem Verantwortlichen des Projekts besuchen. Bei Interesse fragen Sie hierfür einen Mitarbeiter des Hotels.

 

SPA und Sauna

Darüber hinaus bietet das Hotel verschiedene Massagen und Saunas an, die Sie gegen Aufpreis vor Ort in Anspruch nehmen können. Auch hierfür werden Sie beim Check-in vom Hotelmitarbeiter informiert.

 

Beste Reisezeit

Ab März bis November (Siehe Beste Reisezeit)

REISEROUTE

TAG
1

Cusco - Awanakancha - Pisac (Markt & Ruinen) - Aguas Calientes

Auf dem Weg ins Heilige Tal der Inkas besuchen Sie heute als Erstes die Lamas von Awana Kancha. Hier erfahren Sie vieles über die verschiedenen Rassen der südamerikanischen Lamas. Welche tollen Sachen aus der Wolle dieser Tiere hergestellt werden, sehen Sie danach in einer der schönsten Ausstellungen, die die Region Cusco zu bieten hat. Im Heiligen Tal der Inkas angekommen, machen Sie Halt am berühmten Markt in Písac. (Hauptmarkttag ist jeweils sonntags) Falls Sie nicht nur den Touristenmarkt besuchen möchten, fragen Sie Ihren Reiseleiter nach einem Abstecher in die lokale Markthalle von Písac. Danach geht's auf eine ca. einstündige Wanderung, auf der Sie die Ruinen aus der Inka-Zeit besichtigen, die sich über Písac befinden. Bei Interesse können Sie über viele Terrassen und Inka-Treppen vom Berg hinab bis nach Písac wandern. Diese Wanderung in toller Landschaft ist im Vergleich zu anderen Wanderungen in der Region nur wenig frequentiert. Anschliessend wartet unten im Tal in einem lokalen Restaurant das verdiente Mittagessen. Danach geht die Fahrt weiter durchs Heilige Tal der Inkas bis nach Ollantaytambo. Hier besteigen Sie die Bahn, die Sie in knapp zwei Stunden nach Aguas Calientes bringen wird. Dort begeben Sie sich zu Fuss zum gebuchten Hotel.

Gepäck für Machu Picchu

Bedenken Sie, dass es in der Bahn nach Machu Picchu keinen Platz für grosse Gepäckstücke gibt. Offiziell macht die Bahngesellschaft darauf aufmerksam, dass nur Gepäckstücke bis maximal 5 kg erlaubt sind. Daher können im gebuchten Hotel nach Machu Picchu in Cusco oder im Heiligen Tal der Inkas die grossen Gepäckstücke sicher deponiert werden.

  • Bahnfahrt nach Machu Picchu ohne Reiseleiter
Ort:
Aguas Calientes
Zimmer:
Superior Deluxe
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
2

Besuch von Machu Picchu + Huayna Picchu

Nach dem Frühstück fahren Sie zusammen mit dem Reiseleiter im lokalen Bus hoch zu den Ruinen von Machu Picchu. Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten. Ihr Reiseleiter wird Sie danach auf einer privaten Tour fachkundig durch die Ruinen führen und dabei erklären, was erwiesen ist und was vermutet wird, denn bekanntlich gibt es in den imposanten Ruinen noch viele Geheimnisse. Vor oder nach der Führung durch die Ruinen von Machu Picchu haben Sie die Möglichkeit, den Huayna Picchu (Junger Berg) zu besteigen. Die Wanderung auf diesen Berg, dem bekannten Bergzacken hinterm Machu Picchu, ist die bekannteste hier. Die Teilnehmerzahl dafür ist limitiert, daher muss sie im Voraus reserviert und gekauft werden. Für die Wanderung benötigen Sie einen guten Trekkingschuh, und da es sehr steil hinauf geht, sollten Sie schwindelfrei und trittsicher sein. Der Huayna Picchu ist 2.700 m hoch, ab Machu Picchu beträgt die Höhendifferenz pro Weg ca. 500 m. Nach diesen Besuchen fahren Sie mit dem lokalen, nicht privaten Bus zurück nach Aguas Calientes.

Rucksack für Machu Picchu

Bitte bedenken Sie, dass für den Machu Picchu nur ein Rucksack mit einem Inhalt von maximal 20 l zugelassen ist.

  • Besuch von Machu Picchu mit Reiseleiter aus Aguas Calientes
Ort:
Aguas Calientes
Zimmer:
Superior Deluxe
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
3

2. Besuch von Machu Picchu + Berg Machu Picchu ohne Reiseleiter

Heute besuchen Sie Machu Picchu auf eigene Faust ohne Reiseleitung. Dafür organisieren wir Ihnen die Busfahrt ab Aguas Calientes und die Zutrittserlaubnis für die Ruinenstadt von Machu Picchu. Weiter haben Sie heute die Berechtigung, den Berg Machu Picchu zu besteigen; die Wanderung auf den Berg Machu Picchu ist hierbei die längste und anstrengendste Wanderung in Machu Picchu. Die Teilnehmerzahl für diese Wanderung ist limitiert, daher muss die Bewilligung dafür im Voraus reserviert und gekauft werden. Für die Wanderung benötigen Sie einen guten Trekkingschuh, und da es sehr steil aufwärts geht, sollten Sie schwindelfrei und trittsicher sein. Der Berg Machu Picchu ist 3.020 m hoch, ab dem Eingang beträgt die Höhendifferenz bis zur Spitze pro Weg ca. 800 m. Nach diesen Besuchen fahren Sie mit dem lokalen, nicht privaten Bus zurück nach Aguas Calientes.

Zweiter Besuch von Machu Picchu

Der zweite Besuch von Machu Picchu kann ohne Reiseleiter durchgeführt werden. Beim ersten Besuch bekommen Sie vom Reiseleiter eine Bestätigung, dass Sie Machu Picchu mit einem autorisierten Reiseleiter besucht haben. Legen Sie bitte diese Bestätigung heute beim zweiten Eintritt vor.

Ort:
Aguas Calientes
Zimmer:
Superior Deluxe
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
4

Aguas Calientes - Ollantaytambo - Maras - Moray - Cusco

Nach dem Frühstück begeben Sie sich selbstständig zum Bahnhof von Aguas Calientes wo die Bahnfahrt zurück nach Ollantaytambo wartet. In Ollantaytambo am Bahnhof werden Sie vom Reiseleiter und dem Fahrer empfangen. Auf dem Weg zurück nach Cusco besuchen Sie die Ruinenanlage von Ollantaytambo. Nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant warten am Nachmittag die zwei Dörfer Maras und Moray, wo wiederum landwirtschaftliche Terrassen aus der Zeit der Inkas bestaunt werden können. Es wird angenommen, dass hier die Inkas spezielle Mikroklimas schufen für den Anbau von verschiedenen Getreidearten in grosser Höhe. Ferner besuchen Sie das Salzbergwerk, etwas unterhalb des Ortes Maras. Diese Salzminen sind immer noch voll funktionsfähig; kommt man an einem Wochentag während der Trockenzeit (April bis Oktober), so kann man den Arbeitern zusehen. Anschliessend geht es zurück nach Cusco ins gebuchte Hotel.

  • Bahnfahrt zurück nach Ollantaytambo ohne Reiseleiter.

PREISE

Alle Preise pro Person im Doppelzimmer für Reisen im 2019:

Bei 2 Personen p.P. USD 1490
Bei 3 Personen p.P. USD 1380
Bei 4 Personen p.P. USD 1330
Einzelzimmer USD 395
Zuschlag für Reiseleitung auf Deutsch Auf Anfrage
Grössere Gruppen Auf Anfrage
(3) (2) (3)

Auf Ihrer Reise ist folgendes inklusive:

  • 3 Nächte im Inkaterra Hotel mit Halbpension
  • Superior Deluxe Zimmer
  • 2 Eintritt nach Machu Picchu
  • + 1 Eintritt zum Berg Huayna Picchu
  • + 1 Eintritt zum Berg Machu Picchu
  • Eintritte im heiligen Tal der Inkas
  • Bahnfahrt in der 2. Klasse von und nach Machu Picchu (Sitzplatzreservation / Panoramawagen)
  • Alle angegebenen Malzeiten ohne Getränke
  • Alle Transporte gemäss Programm
  • Alle Besuche mit privatem für Cusco und Machu Picchu lizenziertem Reiseleiter in englischer Sprache
  • Touren auf dem privaten Gelände des Inkaterra Pueblo Hotels mit nicht privatem Reiseleiter vom Hotel in englisch/spanischer Sprache.

Auf Ihrer Reise ist folgendes NICHT inklusive:

  • Anreise nach Cusco
  • Hotel in Cusco
  • Abreise ab Cusco
  • Alle weiteren Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Persönliche Versicherungen
  • Kosten für eventuelle Programmänderungen im Falle von Streiks, Naturkatastrophen oder anderem

Zeichenerklärung für Südamerika Reisen

   Zahlungsbedingungen:

Anzahlung von USD 500 pro Person bis 7 Tage nach Buchung, Restzahlung bis 40 Tage vor Reiseantritt. Alle Zahlungen auf die Konten von SuedamerikaReisen.com GmbH bei der Schweizerischen Post in USD, SFR oder EURO. Die genauen Zahlungsinformationen erhalten Sie bei der Rechnungsstellung nach der Buchung der Reise.

FOTOS