Schiff Odyssey / Superior


Schiff Odyssey / Superior +


Mit der Odyssey bietet sich dem Kunden eine weitere sehr gute Möglichkeit, auf komfortable Art die Galapagos-Inseln zu bereisen. Auch dieses Schiff ist für kleine Gruppen bis maximal 16 Personen in Doppel- und einer Einzelkabine ausgelegt. Ein erfahrener Naturkundeführer begleitet alle Ausflüge zu Land und zu Wasser und gibt in englischer Sprache viel Wissen rund um die Tier- und Pflanzenwelt der Galapagos-Inseln weiter. Natürlich haben auch auf diesem im Jahr 2008 erbauten Schiff alle Kabinen ein privates Bad/WC sowie eine AC und zu öffnende Fenster. Das Schiff können Sie auf Anfrage für Ihre geschlossene Reisegruppe auch chartern.

Buchbar

  • Jeweils dienstags, sonntags und donnerstags

Dauer

  • 4-15 Tage

Ab / bis

  • Baltra / San Cristobal

Teilnehmer

  • Bis 16 Personen

Kabinen

  • 9 Kabinen auf 2 Decks

Reiseleitung

  • Englisch / Spanisch

Beste Reisezeit

 

Wichtig!

Das Programm kann auch kurzfristig durch die Nationalpark-Behörden abgeändert werden.

 

Mögliche Touren

15-Tägige Touren mit Start jeweils sonntags, dienstags und donnerstags.

Galapagos Schiff Odyssey - 15 Tagestouren

6-Tagestour A jede zweite Woche von Dienstag  bis Sonntag

Galapagos Reisen auf dem Schiff Odyssey - Karte 6 Tagestour A

5-Tagestour B jede zweite Woche von Sonntag bis Donnerstag

Galapagos Reisen auf dem Schiff Odyssey - 5 Tagestour B

6-Tagestour C jede zweite Woche von Donnerstag bis Dienstag

Galapagos Reisen auf dem Schiff Odyssey - Karte der 6-Tagestour C

 

REISEROUTE

TAG
1

Odyssey - Tag 6 Tour C / Tag 1 Tour A

Dienstag:
Morgens:
Lobos Insel, San Cristobal 

Diese kleine Insel ist ungefähr eine Stunde per Boot von Port Baquerizo Moreno, der Hauptstadt der Insel, entfernt. Diese Strecke führt durch eine trockene Vegetationszone, Substrate von vulkanischen Gestein und durch sandige Gebiete. Es gibt dort eine kleine Bevölkerung von Blaufusstölpeln und Fregattvögeln, die in diesem Gebiet nisten. Am Strand werden wir auf viele Seelöwen treffen. Außerdem ist es gewöhnlich auch Wattvögel zu sehen. Nach dem Besuch auf der Lobos Insel fahren Sie zum Flughafen von San Cristobal wo der Rückflug nach Quito oder Guayaquil, oder je nach Perogramm ein Transfer in ein Hotel auf den Galapagos wartet.
Ende 6-Tagestour C

Start 6-Tagestour A
Morgens:
Cerro Colorado, San Christóbal 
Nach Ankunft auf den Galapagos wird am Flughafen das Gepäck kontrolliert um sicherzustellen, dass keine fremden Pflanzen und Tiere auf die Insel gebracht werden. Ebenso muss eine Gebühr von $100 bezahlt werden. Der Reiseführer von Schiff Odyssey holt Sie anschliessend vom Flughafen ab, hilft Ihnen mit dem Gepäck und wird Sie auf einer kurzen Busfahrt zum Hafen und dann aufs Schiff begleiten. Danach werden die Kabinen bezogen und es gibt Mittagessen

Machmittags:
Cerro Colorado

Der erste Beusch auf der Tour A bringt Sie ins Schildkröten Schutz- und Zuchtzentrum von Cerro Colorado. Dafür fahren Sie mit einem Bus etwa 40 Minuten ins Hochland der Insel San Cristobal. Dieses Zentrum hier wurde gebaut, um den Zustand der Schildkröten auf der Insel zu verbessern und die Tier langfristig vor dem Aussterben zu schützen. Das Zentrum hat einen großen Korral, ein Besuchszentrum und ein Bruthaus. Auf einen Fußweg sind diese Einrichtungen alle gut zu erreichen. Der Naturkundeführer wird Ihnen auf dem Rundgang weiter verschiedenen Arten von einheimischen und teilweise endemischen Pflanzen und Vögeln, wie zum Beispiel die San Cristóbal Spottdrossel, den Gold-Waldsänger, den Galapagos Fliegenfänger und vieles weitere zeigen. Nach dem Rundgang durch den Cerro Colorado geht es mit dem Bus zurück an den Hafen wo die Beiboote für die Fahrt aufs Schiff warten.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
2

Odyssey - Tag 2 Tour A

Mittwoch:
Morgens:
Insel Española, Punta Suarez

Dieses felsige Gebiet ist das Zuhause von vielen verschiedenen Seevögeln die auf den Galapagos Inseln leben. Entlang der südlichen Küste gibt es hohe Felsenabbrüche. Einer der besten Orte um Albatrosse zu beobachten, da diese Vögel die Felsen nützen um Ihren Flug über die Weltmeere zu starten. Weiter hat man hier oben eine spektakuläre Aussicht eine Lochpfeife, wo Wasser mit der Kraft der Wellen 15 – 20 Meter hoch in die Luft geschossen wird. All dies besucht man auf einer gut einstündigen Wanderung.

Nachmittags:
Insel Española, Gardner Bucht

Die Gardner Bucht bietet einen perfekten Strand zum Entspannen, Schwimmen, Schnorcheln zusammen mit vielen Seelöwen. In kristallklaren Ozean kann man Wale, Haie und Meeresschildkröten entdecken.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
3

Odyssey - Tag 3 Tour A

Donnerstag:
Morgens:
Punta Cormorant,  auf Floreana

Hier auf Floreana gibt es die wohl beste und grösste Flamingo Lagune von ganz Galapagos. Sie befindet sich zwischen zwei Lava Moränen, welche dem Gebiet eine spezielle Atmosphäre geben. Es gibt hier verschiedene Arten von Watvögeln und Flamingos zu betrachten. Die häufigsten sind die weiß-gescheckten Pintail Enten und andere Wandervögel die hier vorbei kommen. Besonders interessant sind die zwei verschiedenfarbigen Strände auf Floreana. Der eine grünlich, wegen seines hohen Anteils olivfarbener Kristalle, der andere aus Korallen und somit weiss.

Nachmittags:
Post Bucht und Aussichtspunkt der Baronin, auf Floreana

Geschichtlich ist dieses Gebiet bekannt durch eine Ort wo Walfangschiff seit dem 18. Jahrhundert vorbei kam. Zu dieser Zeit wurde dieser Ort von Seemännern als Poststelle benutzt. Die Idee ist, Briefe und Postkarten zu einer Destinationen eigenhändig zu versenden. Man lässt eine Postkarte adressiert dort und nimmt eine andere mit einer Adresse aus seinem Land mit, diese stellt man dann dem Adressat zu. Alles natürlich freiwillig, Außerdem war dieses Gebiet der Anlegeplatz der ersten Siedler von auf Galapagos. Auf einer Wanderung in den Norden der Insel geht es zu einem erhöhten Ort mit schöner Aussicht “Aussichtspunkt der Baronin” genannt. Es wird gesagt, dass die Baronin Eloisa von Wagner diesen Ort geliebt hat und viele Stunden dort verbracht hat. 30 Meter von dort entfernt befinden sich die Ruinen vom Haus der besagten Baronin. Von diesem Aussichtspunkt sieht man die ganze Landschaft der Küstenlinie von der Enderby Insel bis zur Post Bucht, sowie dem Cerro Pajas, dem Pool der Flamingos und dem weiten Wald von Palo Santo, als ein schöner Ort um etwas zu verweilen bevor es zurück aufs Schiff geht.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
4

Odyssey - Tag 4 Tour A

Freitag
Morgens: Insel Santa Fe
Im südöstlichen Teil von Galapagos liegt die Insel Santa Fe, eine der wenigen Inseln die nicht vulkanischen Ursprungs ist. Deshalb ist sie hauptsächlich flach und nicht so bergig wie andere Inseln. Manche Theorien sagen, dass dies hier die älteste Küste der Inselgruppe sei. Santa Fe ist das Zuhause von einigen endemischen Arten wie zum Beispiel dem Galapagos Habicht, der Galapagos Schlange, der Galapagos Spottdrossel, Reisratten und eine von zwei Arten der Landleguane auf den Inseln. Nach dem Ausstieg in das wunderschöne und klare Wasser treten Sie in Kontakt mit einer der vielen Seelöwen Gruppen. Entlang einem Pfad kann man viele Salzbüsche sowie gigantische Feigenkakteen sehen. Es gibt hier wiederum eine gute Möglichkeit zwischen verspielten Seelöwen und tropischen Fischen zu schnorcheln.

Nachmittags: Insel Plazas
Die Plazas Insel liegt im Osten der Insel Santa Cruz und gehört zu den zwei Inseln die man "Las Islas Plazas" nennt. Trotz ihrer kleinen Größe bietet diese Insel einige der interessantesten Pflanzen und Tierarten der Galapagos Inseln. Die Landleguane sind kleiner als ihre Verwandten auf anderen Inseln. Auf der ganzen Insel gibt es verschiedene Wasserleguane, ein Ergebnis von Kreuzungen eines männlichen Meeresleguans mit einem weiblichen Landleguan. Sie sind einzigartig, auf den ersten Blick erkennbar durch ihre schwarz/graue Farbe, mit Kamm eines Landleguans, aber dem Gesicht und Rücken eines Meeresleguans. Die große Zahl von Leguanen hier liegt an der guten und grossen Nahrungsvielfalt hier auf der Insel. Gabelschwanzmöven nesten in den Felsen und können, wie andere Seevögel, Rotschnabel-Tropikvögel, Fregattvögel und braune Pelikane, beobachtet werden.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
5

Odyssey - Tag 4 Tour A

Freitag
Morgens: Insel Santa Fe
Im südöstlichen Teil von Galapagos liegt die Insel Santa Fe, eine der wenigen Inseln die nicht vulkanischen Ursprungs ist. Deshalb ist sie hauptsächlich flach und nicht so bergig wie andere Inseln. Manche Theorien sagen, dass dies hier die älteste Küste der Inselgruppe sei. Santa Fe ist das Zuhause von einigen endemischen Arten wie zum Beispiel dem Galapagos Habicht, der Galapagos Schlange, der Galapagos Spottdrossel, Reisratten und eine von zwei Arten der Landleguane auf den Inseln. Nach dem Ausstieg in das wunderschöne und klare Wasser treten Sie in Kontakt mit einer der vielen Seelöwen Gruppen. Entlang einem Pfad kann man viele Salzbüsche sowie gigantische Feigenkakteen sehen. Es gibt hier wiederum eine gute Möglichkeit zwischen verspielten Seelöwen und tropischen Fischen zu schnorcheln.

Nachmittags: Insel Plazas
Die Plazas Insel liegt im Osten der Insel Santa Cruz und gehört zu den zwei Inseln die man "Las Islas Plazas" nennt. Trotz ihrer kleinen Größe bietet diese Insel einige der interessantesten Pflanzen und Tierarten der Galapagos Inseln. Die Landleguane sind kleiner als ihre Verwandten auf anderen Inseln. Auf der ganzen Insel gibt es verschiedene Wasserleguane, ein Ergebnis von Kreuzungen eines männlichen Meeresleguans mit einem weiblichen Landleguan. Sie sind einzigartig, auf den ersten Blick erkennbar durch ihre schwarz/graue Farbe, mit Kamm eines Landleguans, aber dem Gesicht und Rücken eines Meeresleguans. Die große Zahl von Leguanen hier liegt an der guten und grossen Nahrungsvielfalt hier auf der Insel. Gabelschwanzmöven nesten in den Felsen und können, wie andere Seevögel, Rotschnabel-Tropikvögel, Fregattvögel und braune Pelikane, beobachtet werden.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
6

Odyssey - Tag 5 Tour A

Samstag:
Morgens: Insel Nord Seymour
Die Insel Seymour ist hauptsächlich flache und übersät mit Felsbrocken. Diese bieten gute Nistplätze für eine grosse Anzahl von Fregattvögeln. Blaufusstölpel üben ihre Balztanz aus und Gabelschwanzmöven sitzen auf den Klippen. Neben der starken Brandung liegen die Seelöwen am Strand und können dabei beobachtet werden wie sie mit den Wellen spielen. Man muss aufpassen wo man hintritt, die Tölpel achten nicht darauf wo sie nisten und so kann man ganz einfach in ein Nest reintreten. Die Bäume sind voll mit männlichen Frehgattvögeln, diese versuchen die Aufmerksamkeit der Weibchen durch das Aufblasen ihrer hellen, roten Hautlappen auf sich zu lenken. Manchmal fliegen sie in der Luft herum um so noch mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Es gibt einen Weg der die Besucher durch die Insel zu einem wunderschönen, felsigen Ufer bringt an dem die Wellen silberblau aufschlagen.

Nachmittag:
Strände von Bachas, Insel Santa Cruz

Diese zwei kleinen Strände befinden sich im Westen der Schildkrötenbucht auf Santa Cruz. Der Sand besteht aus zersetzten Korallen, deshalb ist er so weiß und weich. Viele Meeresschildkröten suchen die Strände hier zum niesten auf. Hinter einem der Strände befindet sich eine kleine, salzige Wasserlagune. In dieser ist es ab und zu möglich Flamingos und andere Küstenvögel, sowie den amerikanischen Stelzenläufer und Regenbrachvögel zu sehen. Der zweite Strand ist länger, markant sind hier zwei alte Schiffe aus dem zweiten Weltkrieges. Die USA hatte die Nachbarinsel Baltra als strategischen Punkt benutztet, um von hier aus den Panama Kanal zu beschützen.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
7

Odyssey - Tag 6 Tour A / Tag 1 Tour B

Sonntag:
Morgens: Mosquera Insel
Die Mosquera Insel befindet sich zwischen Baltra und Nord Seymour. Sie ist eine kleine Insel mit Felsen, Korallen und einem großen weißen Sandstrand. Auch hier am Strand sind viele Seelöwen zu sehen. Man kann außerdem verschiedene Arten von Watvögeln beobachten. Entlang der Felsen gibt es rote Lava Krabben und rote Klippenkrabben zu sehen. Im Anschluss an die Besuche hier begleitet Sie der Reiseleiter an den Flughafen von Baltra wo je nach Programm der Rückflug nach Guayaquil oder Quito wartet.
Ende 6-Tagestour A

Start 5-Tagestour B
Morgens: Anreise nach Baltra
Ankunft am Flughafen auf der Insel Baltra. Nach der Landung wartet eine Untersuchung aller Reisenden um sicherzustellen, das keine fremden Pflanzen und Tiere auf die Insel gebracht werden. Ebenso muss eine Gebühr von $100 bezahlt werden. Der Naturkundeführer erwartet Sie danach am Flughafen, hilft mit dem Gepäck und begleitet Sie auf einer kurzen Busfahrt zum Hafen und weiter aufs Schiff. Die Kabinen werden bezogen und es gibt Mittagessen.

Nachmittags: Drachen Berg, Santa Cruz Insel
Der Drachen Berg ist seit 1993 offen für Besuche. Er befindet sich im Nordwesten von der Santa Cruz Insel und besteht aus einem Weg der zu einer Salzlagune hinter dem Strand führt, gelegentlich sind Flamingos, Enten und anderen Vogelarten zu beonachten. Dieser Ort wurde neu besiedelt mit Landleguanen von Seymour, der Isabella und der Santa Cruz Inseln. Auf einer kurzen Wanderung geht es hoch auf den Berg. Vo oben wartet dann ein wunderschöner Ausblick auf die Bucht und das Meer.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
8

Odyssey - Tag 2 Tour B

Montag
Morgens: Insel Rábida
Die Rábida Insel ist einzigartig wegen ihrer roten Farbe auf den Bergen und dem Sand. Das vulkanische Material dieser Insel ist sehr locker, externe Faktoren, wie Regen, Salzwasser und Meeresbrisen haben durch Oxidierung bei der Farbbildung mitgewirkt. Ein kurzer Spaziergang entlang eines Weges führt Sie zu einer Küstenlagune hinter dem Strand. Iher ist es möglich Landvögel sowie Finken, Tauben, Goldwaldsänger und Spottdrosseln aufzufinden. An der Lagune gibt es ausserdem Flamingos.

Nachmittag: Chineser Hut
Diese kleine Insel befindet sich am südöstlichen Punkt der Santiago Insel. Ein Vulkan hat die Insel in der Form eines chinesischen Huts geformt. Dies ist schon zu sehen wenn man die Insel von der Nordseite her betrachtet. Im Westen der Insel kann man Lavagebilde sehen, die unter See geformt wurden und nach oben gedrückt wurden. Deswegen findet man hier Korallen auf dem Lava. Dies ist ein perfekter Ort für die Besichtigung von geologischen Besonderheiten sowie Lavaröhren und Lavagestein. Die Strände ist voll von Seelöwen, Wasserleguanen und Galapagos Pinguinen.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
9

Odyssey - Tag 3 Tour B

Dienstag
Morgens : El Barranco, Genovesa Insel
El Barranco liegt im südlichen Teil der Darwin Bucht. Der Ort hier ist auch bekannt als „Prince Phillips Treppe“, da die Passagiere zu einer Hochebene hochsteigen können. Dort oben erwartet den Besucher eine grosse Menge von Maskentölpel und Rotfusstölpel in den Bäumen. Weiter finden Sturmschwalben und Sumpfohreulen im Lavagestein der Genovesa Insel einen idealen Platz um zu Nisten.

Nachmittags:
Darwin Bucht, Genovesa Insel

Diese Bucht entstand als der Krater der Insel unter dem Meeresspiegel kollabierte. Die nasse Landung mit dem Beiboot findet auf einem schönen, weißen Korallenstrand statt. Diese Insel ist die Lieblingsinsel für Vogelbeobachter. Herrliche Fregattvögel, rotfüßige Tölpel, Lavamöven, Maskentölpel, Gabelschwanzmöwen, Goldwaldsänger, Regenbrachvögel, Wanderwasserläufer und großartige Sturmschwalben sind hier zu beobachten. Des Weiteren können Besucher zur Grenze des Kliffs klettern und dort Rotfüsslinge in den Mangroven nisten zu sehen. Die Vogelbeobachtungen beinhalten weiter Beobachtungen von Spitznabelfinken, Grundfinken, Galapagos Tauben und Gabelschwanzmöven. Am Ende des Weges erreicht man einen Aussichtspunkt mit wunderschönem Ausblick auf die Insel mit ihren vielen Vögel die hier leben.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
10

Odyssey - Tag 4 Tour B

Mittwoch:
Morgens: Bartolomé Insel

Die Bartolomé Insel befindet sich oberhalb der Sullivan Bucht. Sie hat eine Höhe von 114 Metern, von der man die schönsten Landschaften, wie zum Beispiel mondartige Krater, Lavafelder und die berühmte Felsspitze sehen kann. Es gibt wenig Vegetation auf dieser Insel. Sie hat zwei atemraubende Strände, an denen neben Seelöwen auch Schildkröten zu beobachten sind. Weiter befindet sich auf der Insel eine kleine Kolonie von Galapagos Pinguinen.

Nachmittags:
Sullivan Bucht, Santiago Insel

Santiago, auch bekannt als James oder San Salvador Insel, befindet sich im westzentralen Bereich des Galapagos Archipels. Es ist die viertgrößte Insel der von Galapagos, gefolgt von Isabela, Fernandina und Santa Cruz. Neben den grossen westlichen Vulkane Isabela und Fernandina, ist auch Santiago vulkanisch aktiv, hat viele junge Abflüsse und Kuppen, vorallem entlang der südlichen, westlichen und östlichen Küste. Viele der historischen Eruptionen wurden über die letzten zwei Jahrhunderte beobachtet. Weiter hat die Santiago Insel zwei verschmolzene Vulkane. Ein Schildvulkan an dem nordwestlichen Ende und ein tieferer, linearer Vulkan im südöstlichen Ende.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
11

Odyssey - Tag 5 Tour B / Tag 1 Tour C

Donnerstag:
Morgens: Hochland der Santa Cruz Insel

Das Hochland von Santa Cruz bietet ausgezeichnete Möglichkeiten um Riesenschildkröten in der freien Wildbahn zu beobachten. Daher geht es heute mit einem Bus in deren Weideland im landwirtschaftlichen Gebiet wie im speziell geschaffenen Schildkröten-Reservat. Dieses wird von Santa Rosa, Bellavista oder Salasaca aus erreicht. Teiche im Wald bieten eine ursprüngliche und authentischste Umgebung für die leisen Schildkröten die nur durch ihre schweren Schritte zu hören sind. Die meiste Zeit ihres ausgedehnten Lebens verbringen sie mit der Nahrungsaufnahme. Laut werden Sie nur während der Paarung, welches man in der ersten Hälfte des Jahres hören kann. Danach verlassen die Weibchen das Hochland und steigen hinunter zu den Stränden, um Löcher zu graben und ihre Eier zu legen. Es wird geschätzt dass im Jahr 2015 rund 32.000 Schildkröten in der Wildnis der Galapagos Inseln leben. Die meisten leben jedoch auf den Inseln Isabela und Santa Cruz. Neben den Schildkröten besuchen Sie auch den ursprünglichen Scalesia Wald, mit Flechten, Farnen und anderen Epiphyten. Dazu haben Sie die Chance, einheimische Darwin Finke, Minion Fliegenschnapper und seltene Vögel wie die Kurzohr Eule, die Galapagos-Schienen und andere mehr zu beobachten. Reisende die Ihre Galapagos Reise hier beenden werden anschliessend nach Baltra an den Flughafen begleitet. Von dort fliegen Sie zurück aufs Festland oder es wartet ein Transfer in ein Hotel auf Galapagos.
Ende der 5-Tagestour B

Start der 6-Tagestour C
Vormittags: Ankunft am Flughafen Baltra
Je nach Programm Anreise auf die Galapagos-Insel Baltra. Nach der Ankunft am Flughafen in Baltra müssen Sie zuerst durch einen Flughafencheck, wo Ihre TCT (Transit Control Card) kontrolliert und gestempelt wird (bitte bewahren Sie diese immer sorgfältig in Ihrem Pass auf, da Sie diese beim Verlassen der Galapagos Inseln noch einmal vorlegen müssen). Um sicherzustellen, dass keine fremden Pflanzen und Tiere auf die Insel gebracht werden, wird auch Ihr Gepäck durchsucht. Ebenso muss eine Gebühr von 100 $ bezahlt werden. Der Naturkundeführer der Odyssey erwartet Sie danach, hilft Ihnen mit dem Gepäck und wird Sie auf der Fahrt auf die Nachbarinsel Santa Cruz begleiten.

Nachmittags: Charles Darwin Station, Santa Cruz Insel
Die Charles Darwin Research Station und der Hauptsitz des Galapagos National Parks teilen sich den gleichen Standort am Rande von Puerto Ayora. Von hier aus werden biologische Forschungen und das unverzichtbare Erhaltungs- und Schutzmanagement dieses einzigartigen Archipels geleitet. Im Center sind eine Menge an Informationen über den Nationalpark der Galapagos zu erfahren. Unvergesslich wird der Besuch durch das erfolgreiche Zuchtzentrum und das Gehege mit dem Galapagos-Riesenschildkröten zu sehen sind. Hier lebte bis zu seinem Tod der weltberühmte Bewohner "Lonesome George" († Juni 2012) Er war das letzte bekannte Individuum der Pinta-Unterart, das traurigerweise die Nachkommen nicht reproduzieren konnte. Die meisten erwachsenen Riesenschildkröten hier im Charles Darwin Center sind ehemalige Haustiere, viele sind sich daher an menschliche Gesellschaft gewohnt.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
12

Odyssey - Tag 2 Tour C

Freitag:
Morgens: Tintoreas, Insel Isabela
Tintoreras sind kleine Inseln vor der Küste von Puerto Villamil auf Isabela. Mit dem Beiboot geht es auf eine Schnorcheltour durch die kleinen Inseln. Zu sehen gibt es hier Reiher, Galapagos Pinguine, Seelöwen und vor allem Weissspitzenriffhaie. Der spanische Name für Weissspitzenriffhai ist Tintorera, daher kommt auch der Name dieses Ortes. Die Haie halten sich oft in Ruhe in den seichten Gewässern rund um die Inseln auf und lassen sich so mit dem Schnorchel gefahrlos beobachten.

Nachmittags: Sierra Negra Vulkan, Insel Isabela
Die Isabela Insel ist die grösste und eine der jüngsten Inseln der Galapagos Inseln. Mit dem Beibooten landen Sie im Hauptort der Insel Isabela im Hafen von Puerto Villamil. Mit etwa 3000 Einwohner ist der Ort einer der grösseren Orte auf Galapagos. Von Puerto Villmil geht es im Bus hoch in die Berge. Auf einer Wanderung besuchen Sie den Sierra Negra Vulkankrater. Der Krater ist der zweitgrößte Vulkan-Krater der Welt. Von einem Aussichtspunkt aus hat man einen fantastischen Ausblick auf den fast 10km breiten Krater, weiter ist ein 12km langes Lavafeld zu sehen - alles sehr eindrücklich. Weiter geht die Wanderung danach zum kleineren Vulkan Chico, auch dieser mit markanten Lavaformationen. Ein schönes Beispiele der geografischen Geschehnisse die zur Entstehung der Galapagos Inseln geführt haben sind hier oben zu betrachten. Nicht zu vergessen ist die wunderbare Aussicht auf die Insel und das Meer hier rund um Galapagos.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
13

Odyssey - Tag 3 Tour C

Samstag:
Morgens: Punta Moreno, Insel Isabela
Punta Moreno befindet sich an der Nordküste der Isabela Insel zwischen dem Sierra Negra Vulkan und dem Cerro Azul Vulkan. Der Weg führt entlang einem welligen Lavastrom zu Küstenlagunen. Neben dem gewaltigen Lavastrom sind rund um die Lagune verschiedene Arten von Vögeln zu beobachten.

Nachmittags: Elizabeth Bucht, Insel Isabela
Dies ist ein Besuch auf dem Meer, die Exkursion findet mit dem Beiboot statt und es gibt somit keine Landung. Die Schlauchbootfahrt startet mit einem Besuch bei den Marielas Inseln, auf deren man die grösste und wichtigste Pinguin Kolonie der Galapagos Inseln findet. Die Exkursion geht weiter zu einer Bucht, die umgeben ist von roten Mangroven. Hier ist es möglich Meereschildkröten, gefleckte Adlerrochen, goldene Rochen, braune Pelikane, Seelöwen und für Ornithologen die sehr interessanten flugunfähigen Kormorane zu sehen.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
14

Odyssey - Tag 4 Tour C

Sonntag:
Morgens: Punta Espinoza, Insel Fernandina
Fernandina ist die drittgrößte Insel der Galapagos Inselgruppe und hat nur einen Ort für Besucher. Die Punta Espinoza befindet sich auf dem nordwestlichen Gipfel der Insel. In der Tagus Bucht befindet sich der einzige Ort der für Besucher zugänglich ist. Hier sammeln sich viele Meeresleguane und sonnen sich im Sand, schwimmen am Ufer und blockieren manchmal den Landepunkt. Eine besondere Art die hier beobachtet werden kann, ist der flugunfähige Kormoran. Ein Vogel der wegen des Mangels an Raubtieren das Fliegen verlernt hat und sich so aufs Schwimmen und Tauchen konzentriert. Seine Flügel, der Schwanz und die Füsse haben sich dem Leben am und im Wasser angepasst. Diese Vögel zu sehen, ist Evolution direkt zu erleben. Sie können die Vögel, wie auch Pinguine, hier aus 2 Meter Entfernung betrachten.

Nachmittags: Tagus Bucht, Insel Isabela
Eine Tour im Schlauchboot  rund um die Tagus Bucht, entlang der Klippen gibt den Besuchern einen gute Chance um ein weiteres Mal Galapagos Pinguine, die flugunfähigen Komorane und andere Seevögel zu sehen. Von der Anlegestelle sind es ungefähr 30 Minuten zu Fuss bis zum Darwin See, einem angehobenen Salzsee, dieser ist salziger als das Meer. Von hier aus sind viele Vulkane zu sehen. Achten Sie auf die Mahlereien auf den Felsen in der Bucht, diese wurden von Piraten, und Walfängern in den letzten Jahrhunderten als Orientierungshilfe angebracht.

TAG
15

Odyssey - Tag 5 Tour C

Montag:
Morgens: Espumilla Strand, Insel Santiago

Der Espumilla Strand befindet sich an der Nordküste der Santiago Insel in der James Bucht. Hinter den Stränden sind flache Lagunen ansässig. Während des letzten “El Niño“ Phänomens sind viele der hier vorkommenden Flamingos verschwunden. Die Hauptattraktion ist der Palo Santo Wald. Der Strand ist wichtig für das Nisten der Schildkröten.

Nachmittags: Puerto Egas, Insel Santiago
Der schwarze Strand befindet sich im Westen der Insel und ist die Hauptattraktion hier. Vulkanischer Tuff hat die Formation dieses schwarzen Sandstrandes begünstigt. Dieser Ort nennt sich Puerto Egas. Eine Gruppe rund um den Unternehmer Hector Egas wollten hier Salz abbauen. Dies ist nicht gelungen da der Preis für das Salz auf dem Kontinent sehr niedrig war und sich somit der Abbau hier auf den Galapagos Inseln nicht lohnte. Auf einem Spaziergang entlang der Küste werden Sie auf viele verschiedene Vogelarten treffen wie die Regenbrachvögeln, Galapagos Tauben, Galapagos Spottdrosseln, Meerechsen, Seelöwen und den Galapagos Pelz Seelöwen.

Schiff:
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
16

Odyssey - Tag 6 Tour C / Tag 1 Tour A

Dienstag:
Morgens:
Lobos Insel, San Cristobal 

Diese kleine Insel ist ungefähr eine Stunde per Boot von Port Baquerizo Moreno, der Hauptstadt der Insel, entfernt. Diese Strecke führt durch eine trockene Vegetationszone, Substrate von vulkanischen Gestein und durch sandige Gebiete. Es gibt dort eine kleine Bevölkerung von Blaufusstölpeln und Fregattvögeln, die in diesem Gebiet nisten. Am Strand werden wir auf viele Seelöwen treffen. Außerdem ist es gewöhnlich auch Wattvögel zu sehen. Nach dem Besuch auf der Lobos Insel fahren Sie zum Flughafen von San Cristobal wo der Rückflug nach Quito oder Guayaquil, oder je nach Perogramm ein Transfer in ein Hotel auf den Galapagos wartet.
Ende 6-Tagestour C

Start 6-Tagestour A
Morgens:
Cerro Colorado, San Christóbal 
Nach Ankunft auf den Galapagos wird am Flughafen das Gepäck kontrolliert um sicherzustellen, dass keine fremden Pflanzen und Tiere auf die Insel gebracht werden. Ebenso muss eine Gebühr von $100 bezahlt werden. Der Reiseführer von Schiff Odyssey holt Sie anschliessend vom Flughafen ab, hilft Ihnen mit dem Gepäck und wird Sie auf einer kurzen Busfahrt zum Hafen und dann aufs Schiff begleiten. Danach werden die Kabinen bezogen und es gibt Mittagessen

Machmittags:
Cerro Colorado

Der erste Beusch auf der Tour A bringt Sie ins Schildkröten Schutz- und Zuchtzentrum von Cerro Colorado. Dafür fahren Sie mit einem Bus etwa 40 Minuten ins Hochland der Insel San Cristobal. Dieses Zentrum hier wurde gebaut, um den Zustand der Schildkröten auf der Insel zu verbessern und die Tier langfristig vor dem Aussterben zu schützen. Das Zentrum hat einen großen Korral, ein Besuchszentrum und ein Bruthaus. Auf einen Fußweg sind diese Einrichtungen alle gut zu erreichen. Der Naturkundeführer wird Ihnen auf dem Rundgang weiter verschiedenen Arten von einheimischen und teilweise endemischen Pflanzen und Vögeln, wie zum Beispiel die San Cristóbal Spottdrossel, den Gold-Waldsänger, den Galapagos Fliegenfänger und vieles weitere zeigen. Nach dem Rundgang durch den Cerro Colorado geht es mit dem Bus zurück an den Hafen wo die Beiboote für die Fahrt aufs Schiff warten.

PREISE

Alle hier geschalteten Preise sind Listenpreise. Bei jeder Buchungsanfrage, fragen wir bei der Reederei nach dem bestmöglichen Preis nach.

2019

5 Tagestour Pro Person USD 3070
6 Tagestour Pro Person USD 3970
10 Tagestour (Tour A+B) Pro Person USD 7170
Reduktion für Kinder unter 12 Jahren - 20%
*Einzelkabine + 80%

2020

5 Tagestour Auf Anfrage
6 Tagestour Auf Anfrage
10 Tagestour Auf Anfrage
Reduktion für Kinder unter 12 Jahren - 20%
*Einzelkabine + 100%
(15) (15) (15)

Auf Ihrer Reise ist folgendes inklusive:

  • Alle Mahlzeiten, Trinkwasser, Tee und Kaffee
  • Englische Reiseleitung durch einen Galapagos Naturkundeführer
  • Schnorchelausrüstung
  • Am Anreisetag wird Mittag- und Abendessen serviert
  • Am Abreisetag wird nur das Frühstück serviert

Auf Ihrer Reise ist folgendes NICHT inklusive:

  • Flüge auf und von den Galapagosinseln 
  • Eintritt Galapagos von zurzeit 100 pro Person
  • Kontrollkarte für Besuche der Galapagosinseln von zurzeit USD 20 pro Person
  • Weitere Getränke
  • Neoprenanzug (Kann gemietet werden auf dem Schiff)
  • Trinkgelder für Reiseleitung und Mannschaft

*Alleinreisende teilen sich eine Kabine mit einer gleichgeschlechtlichen Person, es sei denn es wird ein Einzelzimmer gebucht und der Einzelzimmer-Zuschlag bezahlt (garantierte Einzelkabine). Alleinreisende, die sich dazu bereit erklären Ihre Kabine zu teilen sind vom Einzelzimmerzuschlag befreit auch wenn kein/e Mitreisende/r hinzukommt.


TECHNISCHE DATEN UND AUSSTATTUNG
Baujahr: 2008
Totalrenovation: Oktober 2016
Kabinen: 10
Kapazität: Maximal 16 Gäste
Aufenthaltsbereiche: Sonnendeck, Whirlpool, Lounge, kleine Bibliothek, Bar, Speisesaal
Länge: 41 m
Breite: 8.07 m
Elektrische Leistung: 110 / 220 volts AC/DC
Motor: Engines Detroit
Rettungsboote: 1 CARIBE for 25 people, 1 CARIBE für 10 Personen
Geschwindigkeit: 12 Knoten
Crew: 10 Personen
Reiseleiter: 1

Es gelten die Zahlungs- und Annullationsbedingungen von diesem Schiff.  Anzahlung von 30% bei Buchung, Restzahlung bis 60 Tage vor Reiseantritt. 

FOTOS