Ecuador / Galapagos
Ecuador / Galapagos
Ecuador / Galapagos
Ecuador / Galapagos

Trimaran Camila / First-Class


Trimaran Camila / First-Class


Seit Mai 2018 -  Die MT Camila ist das neueste Galapagos-Kreuzfahrtschiff für 16 Passagiere. Der Trimaran Camila bietet acht verschiedenen Kabinen auf zwei Decks, jede mit privatem Balkon. Es sind Kajaks, Schnorchelausrüstungen, Tauchanzüge und ein Whirlpool vorhanden, um nur einige wenige Annehmlichkeiten und Gratis-Services zu nennen, die an Bord dieses geräumigen und komfortablen Trimarans zur Verfügung stehen. Die vom Trimaran Camila angebotenen Galapagos-Kreuzfahrtprogramme umfassen vier-, fünf- acht- bis fünfzehntägige Reisen, bei denen die aussergewöhnlichsten Besichtigungsorte auf den Galapagosinseln besucht werden.

Die Gäste werden von einem zweisprachigen Naturführer begleitet, der ihnen ein besonders umfassendes Wissen über die hiesige Flora und Fauna vermittelt. An Bord der Camila stehen den Gästen der Kreuzfahrtdirektor und zehn Besatzungsmitglieder zur Verfügung. Sie sind jederzeit bereit, sich während Ihres Aufenthalts um jeden Ihrer Wünsche zu kümmern, während der Kapitän Sie gekonnt von einer Insel zur nächsten navigiert.

Buchbar

  • Jeweils samstags und dienstags

Dauer

  • 4-15 Tage

Ab / bis

  • Baltra / San Cristobal

Teilnehmer

  • Bis 16 Personen

Kabinen

  • 8 Kabinen auf 2 Decks

Reiseleitung

  • Englisch / Spanisch

Beste Reisezei

Reiseroute Galapagos Trimaran Camila Tour A8

Reiseroute Galapagos Trimaran Camila Tour B8

Reiseroute Galapagos Trimaran Camila Tour B5

Reiseroute Galapagos Trimaran Camila TourB4

 

Gut zu wissen!

Markus Mathys hat dieses Schiff im Dezember 2018 auf seiner Studienreise nach Galapagos besucht.

 

Deckplan Galapagos Schiff Camila

 

Wichtig!

Das Programm kann auch kurzfristig durch die Nationalpark-Behörden abgeändert werden.

REISEROUTE

TAG
1

MT Camila - Tag 1 Tour B (Start)

Samstag

Vormittag: Ankunft San Cristobal
Willkommen auf den Galapagosinseln und an Bord der MT Camila. Nach der Begrüssung durch den Reiseleiter und die Besatzung werden Sie zu Ihrer Kabine begleitet. Danach erfolgt eine kurze Einweisung durch den Reiseleiter und den Kreuzfahrtdirektor, bei der alle Sicherheitsmassnahmen und Notfallprotokolle erläutert sowie die verschiedenen Bereiche des Schiffs vorgestellt werden und der gesamte Ablauf des Reiseplans durchgegangen wird. Nicht vergessen, bei Anreise aus Quito oder Guayaquil muss am Flughafen der Eintirtt für Galapagos in bar bezahlt werden.

Nachmittag: San Cristobal - Lobos Island / Kicker Rock
Lobos Island hat ihren Namen den vielen Seelöwen zu verdanken, die diese Insel ihr Zuhause nennen, sich hier ausruhen und an der felsigen Küste herumtollen. Die Insel bietet auch zahlreichen Vogelarten ein Zuhause, beispielsweise den Pelikanen und Fregattvögeln, die hier ihre Nester bauen, aber auch dem Schnäpperrohrsänger und vielen anderen mehr. In dem schmalen Kanal ist das Wasser aussergewöhnlich klar, so dass man Seeschildkröten, Seelöwen, Rochen und manchmal auch Weissspitzenriffhaie wunderbar beobachten kann. Kicker Rock ist einer der aussergewöhnlichsten Orte auf den Galapagosinseln. Er ist aus zwei erodierten Vulkankegeln entstanden, die mitten im offenen Wasser etwa 104 m über dem Meer thronen. Auf den Galapagosinseln bietet dieser Ort eine der besten Möglichkeiten, die unglaubliche Unterwasserwelt zu erleben.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
2

MT Camila - Tag 2 Tour B

Sonntag

Vormittag: San Cristobal - Pitt Point
Wenn Sie auf Pitt Point ankommen, wird es sich fast so anfühlen, als seien Sie auf einem fremden Planeten gelandet. Hier lassen sich viele verschiedene geologische Entwicklungen, zu denen es im Laufe der Zeit gekommen ist, sehr gut erkennen. Und auch die Tatsache, dass die Insel vulkanischer Herkunft ist, ist deutlich zu sehen. Eine Wanderung zum Gipfel wird mit einem atemberaubenden Blick auf das umgebende Meer belohnt. Achten Sie auf Ihrem Weg nach oben auf Bodennester der Blaufusstölpel und werfen Sie einen Blick in die Baumwipfel, wo die Rotfusstölpel ihre Nester verstecken.

Nachmittag: San Cristobal - Witch Hill
Während der Fahrt mit dem Panga werden Ihnen Ihr Reiseleiter und die Besatzung beeindruckende Felsformationen zeigen, die im Laufe der Zeit durch die Meerwassererosion entstanden sind. Wenn Sie dann schliesslich den bildschönen weissen Sandstrand erreicht haben, können Sie hier die Zeit mit Schwimmen verbringen und ein Sonnenbad geniessen. Vielleicht ergibt sich sogar die Gelegenheit, mit Seelöwen zu toben, die womöglich spielerisch vorbeischwimmen. Ein ausgedehnter Strandspaziergang ist natürlich auch möglich.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
3

MT Camila - Tag 3 Tour B

Montag

Vormittag: Española - Suarez Point
Dies ist der einzige Ort auf den Galapagosinseln, wo der Galapagosalbatros brütet. Die Vögel kehren nur einmal im Jahr hierher zurück, um sich mit ein und demselben Partner zu treffen, und das Jahr für Jahr. Den Rest ihres Lebens verbringen sie auf See. Neben diesen beeindruckenden Vögeln kann man hier auch Galapagosbussarde bewundern und nach einer Wanderung zur anderen Seite der Insel nicht nur die grossartigen Felsformationen, sondern auch die so genannten „Blowholes“ erleben, aus denen das Meerwasser herausschiesst.

Nachmittag: Española - Gardner Bay / Osborn Islet
In der Gardner Bay kann man die Seelöwen ausgiebig beim Faulenzen am Strand beobachten, während die Spottdrosseln ganz nah herankommen, um Wasser oder Krümel abzustauben. Im Laufe der Zeit haben Touristen den Spottdrosseln vermutlich Wasser oder Nahrung angeboten und inzwischen sind sie völlig furchtlos und spazieren auf Ihren Sachen herum oder landen in unmittelbarer Nähe. Es ist ausgesprochen wichtig, die Tiere nicht zu füttern oder zu berühren, da damit ihr natürliches Verhalten gestört wird und ihre Zukunft gefährdet werden kann.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
4

MT Camila - Tag 4 Tour B

Dienstag

Vormittag: Santa Cruz - Bachas Beach
Am Bachas Beach bildet das wunderschöne grüne und blaue Meerwasser an der Gischt einen eindrucksvollen Kontrast zum schwarzen Lavastrand. Verschiedenste Strandvögel überfliegen diesen Strand auf der Suche nach Nahrung. Hier können Sie an Land die Sanddünen erkunden und auch eine Salzwasserlagune mit rosaroten Flamingos entdecken.

******
Besucherwechsel Tour B 4 Tage / Tour B 5 Tage
******

Nachmittag: Bartolome Island
Diese Insel ist für ihre unglaublichen Vulkankegelüberreste und ihre unverwechselbare Landschaft bekannt, unter anderem beispielsweise Pinnacle Rock. Sie können bis nach oben zu einem Aussichtpunkt wandern, von wo aus Sie den weiten Blick auf die gesamte Sullivan Bay geniessen können. Vielleicht begegnen Ihnen hier auch Lavaechsen oder verschiedene herumfliegende Vögel.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
5

MT Camila - Tag 5 Tour B

Mittwoch

Vormittag: Rabida Island
Dieser Besucherpunkt unterscheidet sich recht deutlich von den anderen – hier besteht der Strand aus besonderem feinem Kies, der aufgrund seines Eisengehalts rot gefärbt ist. Hier kann man wunderbar schnorcheln und tropische Fische beobachten. Besucher unternehmen gerne Strandspaziergänge und besichtigen die Umgebung, insbesondere auch die schwarze Lagune mit den rosaroten Flamingos.

Nachmittag: Santiago Island - Hafen von Egas
Dieser Besucherpunkt ist auch als James Bay bekannt, hier sind Galapagosbussarde und Lavaechsen zu Hause und die Wege führen zu einer Küste mit beeindruckenden, vor Fauna strotzenden Gezeitentümpeln. Hier kann man auch Seebären, nicht zu verwechseln mit den gewöhnlichen Seelöwen, beobachten.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
6

MT Camila - Tag 6 Tour B

Donnerstag

Vormittag: Genovesa - Darwin Bay
Ein weisser Korallensandstrand führt zu einem Wanderweg, der sich durch Mangroven schlängelt, die eine Fülle verschiedener Landvogelarten und anderer berühmter Tierarten wie den Blaufuss- und Rotfusstölpel und die Gabelschwanzmöwe beherbergen. Gegen Ende der Wanderung finden sich Gezeitentümpel, in denen unbeschwert schwimmende Seelöwen zu finden sind, und zu guter Letzt gelangt man zu einer Klippe, von der aus sich ein fantastischer Blick bietet.

Nachmittag: Genovesa - El Barranco
El Barranco ist auch unter dem Namen Prince Philip-Stufen bekannt. Es handelt sich um einen aussergewöhnlichen Bereich in einem flacheren Inselgebiet der Darwin Bay. Hier führt Sie der Weg durch eine felsige Kluft nach oben, wo Sie über einen leichten Wanderweg zu grossartigen Aussichtspunkten gelangen. Dies ist einer der wenigen Besucherpunkte, wo man gleich drei Tölpelarten und die Sumpfohreule beobachten kann.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
7

MT Camila - Tag 7 Tour B

Freitag

Vormittag: Mosquera Islet
Zwischen den Inseln Baltra und North Seymour befindet sich ein Korallenriff. Es handelt sich um eine Aufwölbung vulkanischen Ursprungs – ein Eiland, das an seiner schmalsten Stelle gerade einmal 160 m breit ist. Hier findet sich eine der grössten Seelöwenpopulationen und auch viele Strandvögel sind hier zu Hause. Gelegentlich kann man sogar einen Blick auf Schwertwale erhaschen, die vor der Küstenlinie auf der Jagd sind.

Nachmittag: Santa Cruz: Highlands
Die Highlands befinden sich im Norden von Santa Cruz, sie sind stellenweise bis zu 1500 m hoch. Diese Region ist ausgesprochen hügelig mit üppigen Farnen, Vulkanen und vielen Wildtieren. Hier bietet sich ein vollkommen anderes Bild im Vergleich zu den Stränden mit den ausgehärteten geschmolzenen Lavaformationen und den felsigen Bereichen der anderen Inseln, die zuvor besichtigt wurden. In den Highlands sind Riesenschildkröten, Spottdrosseln, Finken und viele andere Tierarten zu Hause.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
8

MT Camila - Tag 8 Tour B/A

Samstag

Vormittag: North Seymour
Erkunden Sie die felsige Küste von North Seymour mit vorbeiziehenden Kolonien von Blaufusstölpeln und prächtigen Fregattvögeln. Die Insel ist durch eine Reihe von Unterwassereruptionen von Lava aus dem Ozeanboden entstanden, die durch die tektonische Aktivität gelöste Sedimentschichten mitführte. Die Insel zeichnet sich hauptsächlich durch ihre dürre Vegetation aus.

*****
Besucherwechsel von Tour B zu Tour A
*****

Nachmittag: Santiago Island - Sullivan Bay
Im Südosten von Santiago Island präsentiert sich in der Sullivan Bay ein interessantes Lavafeld mit einer aus geologischer Sicht recht jungen Schicht aus dem Jahr 1897. Da die Felsen schwarz und aus Lava geformt sind, können sie sehr heiss werden. Für diesen Besuch brauchen Sie entsprechendes Schuhwerk, um Ihre Füsse zu schützen.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
9

MT Camila - Tag 9 Tour A

Sonntag

Vormittag: Isabela Island - Vicente Roca Point
Isabela Island ist die grösste Insel im Galapagos-Archipel. Sie ist besonders deswegen so bekannt, weil ihre Form einem Seepferdchen ähnelt. Während Sie mit dem Panga unterwegs sind, halten Sie die Augen offen – vielleicht begegnen Sie dem prächtigen „Mola mola“, der auch Mondfisch genannt wird!

Nachmittag: Fernandina Island - Espinosa Point
Im Bolivar Kanal, der die Inseln Isabela und Fernandina trennt, findet sich Espinosa Point. Der Höhepunkt dieses Besuchs ist die Besichtigung der Brutkolonie der Galapagosscharben, diese Kormoranart hat im Laufe der Zeit durch eine deutliche evolutionäre Veränderung ihre Flugfähigkeit verloren, was ihr dabei geholfen hat, viel besser und schneller schwimmen zu können. An dieser Stelle sind auch unglaubliche Überreste verfestigter Magmaformationen zu sehen. Achten Sie aber darauf, wo Sie hintreten, die vielen Meerechsen sind dafür bekannt, sich hier besonders gern auszubreiten.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
10

MT Camila - Tag 10 Tour A

Montag

Vormittag: Isabela - Tagus Cove
Falls Sie historische Überreste mögen, dann wird es Ihnen Freude machen, etwas zu finden, was Piraten und Seeleute im 19. Jahrhundert hinterlassen haben. Dieser Besucherpunkt ist ein bevorzugter „Boxenstopp“ für Seereisende. Die Wanderung hierher sorgt für fantastische Ausblicke auf die Bucht und auf der anderen Seite findet sich der Mangrovenwald, in dem die letzten 35 Mangrove-Darwinfinken-Pärchen leben.

Nachmittag: Isabela Island - Urbina Bay
Vor Millionen von Jahren befand sich Urbina Bay auf dem Meeresgrund. Durch vulkanische Aufwölbungen kam es zu einer Erhebung, so dass die Bucht nun von Seelöwen, Drusenköpfen und Galapagosscharben bewohnt wird. Hier kann man etwas freie Zeit am Strand geniessen, vielleicht schlägt der Reiseleiter auch eine schöne Wanderung vor.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
11

MT Camila - Tag 11 Tour A

Dienstag 

Vormittag: Isabela Island - Elizabeth Bay
An der Ostküste von Isabela Island liegt die Elizabeth Bay mit vielen kleinen Eilanden. Der Besuch wird hier mit dem Panga unternommen, um an der felsigen Küste die Galapagospinguine zu beobachten. Das klare Meerwasser bietet einen wunderbaren Blick auf eine Unterwasserwelt von enormer Vielfalt. Hier kann man fantastisch schnorcheln.

Nachmittag: Isabela Island - Moreno Point
Die bildschöne felsige Küste von Moreno Point bietet die Möglichkeit, eine Fülle von Vögeln zu sehen. Hier kommen Vogelbeobachter wirklich voll auf ihre Kosten. Die Hauptattraktion sind hier aber die Küstenlagunen, in denen man Weissspitzenriffhaie entdecken kann, und den Panoramablick auf die Vulkane Sierra Negra und Cerro Azul sollte man auch auf keinen Fall verpassen.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
12

MT Camila - Tag 12 Tour A

Mittwoch

Vormittag: Santa Cruz Island - Charles Darwin Station
Die ‚Charles Darwin Research Station‘ ist einer der wichtigsten Besucherpunkte auf den Galapagosinseln. Es handelt sich um eine Forschungseinrichtung mit einer umfangreichen Sammlung sorgfältig erhaltener Exemplare von auf den Galapagos-Inseln vorkommenden Pflanzen, die ausserdem als biologische Forschungsstation und aktives Zuchtzentrum fungiert und von der ‚Charles Darwin Foundation‘ betrieben wird.

*****
Besucherwechsel von Tour B5 zu Tour B4
*****

Nachmittag: Santa Cruz Island - Highlands
Die Highlands befinden sich im Norden von Santa Cruz, sie sind stellenweise bis zu 1500 m hoch. Diese Region ist ausgesprochen hügelig mit üppigen Farnen, Vulkanen und vielen Wildtieren. Hier bietet sich ein vollkommen anderes Bild im Vergleich zu den Stränden mit den ausgehärteten geschmolzenen Lavaformationen und den felsigen Bereichen der anderen Inseln, die zuvor besichtigt wurden. In den Highlands sind Riesenschildkröten, Spottdrosseln, Finken und viele andere Tierarten zu Hause.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
13

MT Camila - Tag 13 Tour A

Donnerstag

Vormittag: Santa Fe Island
Santa Fe ist die Heimat des einheimischen Santa Fe-Drusenkopfes. Die Insel ist durch eine vulkanische Erhebung entstanden und beherbergt einen Wald aus Opuntien und Palo Santo-Bäumen. Diese pittoreske Insel hat zwei Wanderwege, von denen einer zu einem malerischen Aussichtpunkt und der andere zu einem kleinen Strand führt.

Nachmittag: South Plazas Island
Diese kleine Insel mit ihren steilen Klippen ist durch emporsteigende Lava entstanden. Sie wird sowohl von einer der grössten Seelöwenkolonien als auch von den farbenfrohen Drusenköpfen bewohnt. Die typischste Pflanze auf der Insel ist das Sesuvium, das während der Trockenzeit leuchtend rot wird und auf der Insel für einen schönen Farbkontrast sorgt. Die reizvollen Farbnuancen des türkisenen Meerwassers vor dem Hintergrund der schwarzen Lavaformationen schaffen einzigartige Motive für umwerfende Fotos.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
14

MT Camila - Tag 14 Tour A

Freitag

Vormittag: Floreana - Post Office Bay
Fragen Sie den Kreuzfahrtdirektor nach einer unserer Gratis-Postkarten, schreiben Sie eine Nachricht darauf und adressieren Sie sie. Dann legen Sie die Postkarte unfrankiert in das Fass, das früher einmal von Piraten und Seeleuten für ihre Post benutzt wurde, damit ein anderer Reisender sie möglicherweise mitnehmen und zustellen kann. Schauen Sie auch selbst nach, ob andere Postkarten von Reisenden hinterlassen wurden, die Sie eventuell mitnehmen und persönlich zustellen können, wenn Sie wieder nach Hause zurückkehren!

Nachmittag: Floreana - Devil’s Crown / Cormorant Point
Direkt vor Floreana Island befindet sich ein fantastischer Ort zum Schnorcheln, der als Devil’s Crown bekannt ist. Hier kann man verschiedenste tropische Fische sehen, sogar Galapagoshaie oder Weissspitzenriffhaie. Man kann Seelöwen beim Jagen oder beim spielerischen Schwimmen durch Schulen von Hunderten von Fischen beobachten, ein wirklich eimaliges Schauspiel. Cormorant Point auf Floreana Island bietet die seltene Gelegenheit, einen Landstrich zu erkunden, in dem Flamingos in Salzwasserlagunen leben. Ein Wanderweg führt von der Lagune zu einem versteckten Strand, der perfekt für einen Spaziergang auf weichem Sand geeignet ist. Achten Sie aber auf Ihre Füsse, falls Sie durch das Wasser waten – Rochen finden es hier nämlich zum Ausruhen auch sehr gemütlich.

Hotel:
MT Camila
Ort:
Galapagos
Zimmer:
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
15

MT Camila - Tag 15 Tour A (Ende)

Samstag

Vormittag: San Cristobal Island - Interpretation Center / Galapaguera
Im ‚Interpretation Center‘ (Besucherzentrum) finden Sie viele verschiedene Ausstellungen und Informationen über die Naturgeschichte und die Erdgeschichte der Galapagosinseln. Es wurde im Jahr 1998 eröffnet, um die Bemühungen um den Wildtierschutz und den Naturschutz durch Besiedlung und Tourismuskontrolle durchzusetzen.

Nachmittag: Individuelle Weiterreise
Transfer an den Flughafen und Rückflug aufs Festland nach Quito oder Guayaquil. Falls Sie die Reise auf Galapagos mit Hotelübernachtungen verlängern, begeben Sie sich auf den Transfer ins gebuchte Hotel.

PREISE

Alle hier geschalteten Preise sind Listenpreise. Bei jeder Buchungsanfrage, fragen wir bei der Reederei nach dem bestmöglichen Preis nach.

2019

4 Tagestour (Standardkabine) ohne Flug und Eintritt nach Galapagos Pro Person USD 3290
5 Tagestour (Standardkabine) ohne Flug und Eintritt nach Galapagos Pro Person USD 4560
8 Tagestour (Standardkabine) ohne Flug und Eintritt nach Galapagos Pro Person USD 7000
Kinder unter 12 Jahren - 25%
Zuschlag Einzelkabine + 50%
Suiten Auf Anfrage
Preise an lokalen Feiertagen (Ostern, Weihnachten ...) Auf Anfrage
Flüge nach Galapagos in Economy Pro Person USD 550 - 570

2020

4 Tagestour (Standardkabine) ohne Flug und Eintritt nach Galapagos Pro Person USD 3390
5 Tagestour (Standardkabine) ohne Flug und Eintritt nach Galapagos Pro Person USD 4570
8 Tagestour (Standardkabine) ohne Flug und Eintritt nach Galapagos Pro Person USD 7150
Kinder unter 12 Jahren - 25%
Zuschlag Einzelkabine + 50%
Suiten Auf Anfrage
Preise an lokalen Feiertagen (Ostern, Weihnachten ...) Auf Anfrage
Flüge nach Galapagos in Economy Pro Person USD 550 - 570
(14) (14) (14)

Auf Ihrer Reise ist folgendes inklusive:

  • Alle Mahlzeiten, Trinkwasser, Tee und Kaffee
  • Englische Reiseleitung
  • Schnorchelausrüstung
  • Am Anreisetag wird Mittag- und Abendessen serviert
  • Am Abreisetag wird nur das Frühstück serviert

Auf Ihrer Reise ist folgendes NICHT inklusive:

  • Flüge auf und von den Galapagosinseln
  • Eintritt Galapagos von zurzeit USD 100 pro Person
  • Kontrollkarte für Besuche der Galapagosinseln von zurzeit USD 20 pro Person
  • Weitere Getränke - Neoprenanzug (Kann gemietet werden auf dem Schiff)
  • Trinkgelder für Reiseleitung und Mannschaft

TECHNISCHE DATEN UND AUSSTATTUNG
Typ: Power Motor Trimaran
Kategorie: First und Luxury Class
Baujahr: 2018
Länge: --
Breite: --
Tiefgang: --
Geschwindigkeit: --
Motoren: --
Elektrizität: 110 Volt AC / 60 Hz
Crew: 10 + 1 Naturführer (Englisch- und spanisch sprechend)
Navigations- und Sicherheitsausrüstung: Alle Ausrüstungsgegenstände entsprechen/übersteigen den/die internationalen Sicherheitsstandards. 2x 20-Mann Rettungsboote Navtex 2 GPS Echolot 2 Seeradare Branderkennungs- und Brandschutzsysteme
Unterbringung: Maximal für 16 Passagiere in Total 8 Kabinen.
Hauptdeck: -- (mit privatem Balkon)
Oberdeck: -- (mit privatem Balkon)
Sonnendeck: Jacuzzi
Kabinen: Jede Kabine verfügt über ein privates Bad (Toilette, Dusche und Waschbecken), privater Balkon, Schrank und Kommode mit Schliessfach. Alle Kabinen sowie die gemeinschaftlich genutzten Zonen sind voll möbliert.
Weiter verfügbar: Kajaks, Schnorchelausrüstung und Neoprenanzüge.

FOTOS