Rundreise durch Nordperu


Rundreise durch Nordperu


Wer eine Reise nach Nordperu plant, der kann sich auf vieles freuen. Gewaltige Landschaften, Kultur und Geschichte, die sich mitnichten vor Südperu rund um Cusco und Machu Picchu verstecken müssen. Etwas weniger Komfort, was die Unterbringung angeht, dafür erlebt man hier ein Peru ohne die grossen Touristenströme, teilweise fast menschenleer. Jeder, der Lima Richtung Nordperu verlässt, wird mit vielen unvergleichlichen Erlebnissen und tief beeindruckt in die Grossstadt zurückkehren.

Sie beginnen diese erlebnisreiche Rundreise durch Nordperu in Chiclayo und Trujillo, hier lernen Sie die ältesten Kulturen von Peru kennen. Danach überqueren Sie die Anden auf atemberaubenden Strassen, von subtropischen Tälern bis hoch hinauf zu zahlreichen Andenpässen. Sie überqueren den Fluss Marañon, Hauptquellfluss des Amazonas, und tauchen ins bergige Land der Wolkenmenschen, der Chachapoyas, ein. Mit Kuelap besuchen Sie das „Machu Picchu von Nordperu“, machen Halt bei den dritthöchsten Wasserfällen der Erde. Am Schluss der Reise überqueren Sie nochmals die Anden, um zurück an den Pazifik zu fahren. Eine Rundreise für alle, die das ursprüngliche, untouristische Peru erleben wollen und sich an gewaltige Landschaften zwischen Wüste, Anden und Amazonastiefland erfreuen können.

 

Höhepunkte

  • Fahrten über Andenpässe
  • Museum Sipan
  • Sandstadt Chan Chan
  • Cajamarca
  • Mumien von Leymebamba
  • Felsenstadt Revash
  • Gocta Wasserfälle
  • Kuelap mit Seilbahn

 

Weitere Reisen durch Nordperu

Ideen für weitere kürzere Touren durch Nordperu finden Sie unter Reisebausteine >> Nordperu

 

An- und Abreise

Die An- und Abreise können Sie mit dem Bus oder Flugzeug ab Lima antreten. Die Fahrt mit dem Bus ab Lima nach Chiclayo dauert gute 11 Stunden, mit dem Flugzeug sind Sie in etwa 40 Minuten in Chiclayo. Für die Rückreise gibt es die Möglichkeit ab Chachapoyas oder Jaen zurück nach Lima zu fliegen.

 

Beste Reisezeit

Ab April bis Oktober (Siehe Beste Reisezeit)

 

Wir unterstützen

Mit jeder gebuchten Peru Reise spendet SuedamerikaReisen.com pro Reiseteilnehmer zehn US-Dollar an das peruanische Hilfsprojekt «Plan Wallata» in Ollantaytambo.

 

Rundreise durch Nordperu

REISEROUTE

TAG
1

Chiclayo - Cerro Ventarron - Huaca Rajada - Museum Sipan - Chiclayo

Ab Chiclayo besuchen Sie heute als Erstes den Berg "Cerro Ventarrón", hier entstand vor mehr als 4500 Jahren die erste Kultur an der Küste des nördlichen Perus. Gefunden hat man hier eines der ältesten zeremoniellen Zentren auf dem amerikanischen Kontinent. (Wegen eines Brandes ist der "Cerro Ventarrón" vorübergehend geschlossen) Danach fahren Sie nach "Huaca Rajada", hier besuchen Sie das gleichnamige Museum und die Ausgrabungsstätte. Huaca Rajada ist der Ort, wo die Gräber vom "Herrscher von Sipán" gefunden wurden. Danach geht die Fahrt weiter nach Lambayeque zu einem lokalen Restaurant fürs Mittagessen. Am Nachmittag besuchen Sie das bekannte Museum "Tumbas Reales del Señor de Sipán". (Montags geschlossen) Hier besichtigen Sie viele der Fundstücke von Huaca Rajada, der berühmtesten Ausgrabung von Nordperu. Zu sehen sind Gold- und Silberschmuck, Edelsteine, Webereien und Keramiken. Im Anschluss an diese überaus interessanten Besuche geht's zurück zum gebuchten Hotel.

Ort:
Chiclayo
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
2

Chiclayo - Marktbesuch - Túcume - Chiclayo

Um eine echte Idee zu bekommen, was Túcume einst war, besuchen Sie heute Morgen zuerst den "Hexenmarkt" auch bekannt als Mercado Modelo bei Chiclayo. Hier sehen Sie, wie uralte Gebräuche und Traditionen bis heute überliefert und gelebt werden. Der Markt ist nicht touristisch, verkauft wird alles, was man seit eh und je hier in der Region in der Naturheilkunde sowie in der "Hexerei" benötigt. Danach wartet gut eine Stunde ausserhalb von Chiclayo der Besuch der archäologischen Stätten von Túcume. Die Pyramiden die Sie hier besichtigen werden sind bis zu 4000 Jahre alt und haben nur dank der trockenen Witterung hier an der Küste die lange Zeit überstanden. Nach einem Mittagessen in Túcume fahren Sie am Nachmittag zurück nach Chiclayo ins gebuchte Hotel.

Ort:
Chiclayo
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
3

Chiclayo - El Brujo & La Señora de Cao - Trujillo

Heute machen Sie sich auf die Reise von Chiclayo nach Trujillo, unterwegs besuchen Sie das Museum und den archäologischen Komplex von "El Brujo" und "La Señora de Cao", nach den Besuchen in Chiclayo für archäologisch Interessierte wiederum ein sehr interessanter Ort; der Reiseleiter wird auch hier viel aus der Geschichte der verschiedenen Hochkulturen Nordperus zu erzählen haben. Danach geht die Fahrt auf der Panamericana weiter nach Trujillo. Die gesamte Fahrt von Trujillo nach Chiclayo dauert gute vier Stunden.

Ort:
Trujillo - Zentrum
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
4

Trujillo - City Tour - Huaca de la Luna - Chan-Chan

Auf einer privaten City Tour besuchen Sie heute die historische Innenstadt von Trujillo mit ihren vielen kolonialen Bauten und dem sehr schönen Hauptplatz, der Plaza de Armas, anschliessend die bekannten Ausgrabungsstätten von „Huaca del Sol y de la Luna“, der Sonnen- und der Mondpyramide; der lokale Reiseleiter wird Sie hier durch die Vergangenheit führen. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie am Nachmittag in die grösste Ausgrabungsstätte Nordperus, nach Chan-Chan, und begeben sich zusammen mit dem Reiseleiter auf einen längeren Spaziergang durch diese aus Sand gebaute Stadt. Im Anschluss geht es zurück nach Trujillo zum gebuchten Hotel.

Ort:
Trujillo - Zentrum
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
5

Trujillo - Cajamarca

Die Stadt Trujillo wird nördlich auf der Panamericana verlassen, und nach einer guten Stunde Fahrzeit biegen Sie ab in Richtung Andenhochland. Durch viele Kurven geht es von der Wüste an der Küste immer höher in die Anden hinauf. Nach der Passüberquerung wartet nun das Hochtal von Cajamarca auf Sie. Unterwegs auf der Strecke haben Sie Zeit für Stopps zum Fotografieren sowie für ein Picknick/Mittagessen, das wir Ihnen in Trujillo mit auf die Fahrt geben. Im Verlauf des Nachmittags erreichen Sie dann die Stadt Cajamarca und schlussendlich das gebuchte Hotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit zu einem Bummel auf eigene Faust durchs Zentrum der Stadt.

Ort:
Cajamarca
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
6

Cajamarca - City Tour - Cumbe Mayo - Otuzco

Zunächst wartet heute der Besuch der 23 km ausserhalb von Cajamarca gelegenen Felsenstadt Cumbe Mayo. Auf einer nicht asphaltierten Strasse erreichen Sie diesen landschaftlich sehr schönen Ort zwischen 9:00 und 10:00 Uhr. Der Reiseleiter wird Sie danach auf einer privaten Tour durch diese vor über 2000 Jahren entstandene, antike Stadt führen. Sehr interessant sind die Wasserkanäle, die hier in die Felsen gehauen wurden und bis heute Wasser führen. Nach einem Mittagessen besuchen Sie am Nachmittag den präinkaischen Felsenfriedhof "Las ventanillas de Otuzco". Auch hier wartet eine private Führung durch diese interessante Gegend, gelegen ca. 7 km ausserhalb der Stadt Cajamarca. Zum Abschluss des Tages wartet nun der Besuch der Stadt Cajamarca selbst. Die Stadt besitzt eine Vielzahl von Kirchen und Plätzen, die Sie bei Interesse unter fachkundiger Führung besuchen dürfen. Sehr interessant ist aber der Besuch des "Cuarto del Rescate". Dieser geschichtsträchtige Bau beinhaltet das Zimmer, in dem der letzte Inka Atahualpa von den Spaniern gefangen gehalten wurde. Der Reiseleiter wird Ihnen hier an Ort und Stelle die ganze bedrückende Geschichte rund um die Ermordung des letzten Inkas erzählen. Anschliessend geht es zurück zum gebuchten Hotel.

Ort:
Cajamarca
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
7

Cajamarca - Leymebamba - Museum

Nach dem Frühstück geht die Reise durch den Norden von Peru weiter. Cajamarca wird verlassen, über zahlreiche Hochebenen geht es weiter bis nach Leymebamba. Auch heute warten fantastische Aussichten, es geht über den gewaltigen Fluss Marañón, durch tiefe Täler und hohe Pässe, bis am Nachmittag Leymebamba erreicht wird. Da es unterwegs keine Restaurants gibt, legen Sie an einem schönen Ort einen Halt für ein einfaches Picknick/Mittagessen ein. Am Nachmittag wartet dann der wiederum sehr interessante Besuchen im Museum von Leymebamba. Zu sehen sind hier über 200 Mumien, die weit abgelegen in den Bergen bei der Kondorlagune gefunden wurden. Ihr Reiseleiter wird Sie zum Abschluss des Tages auf einer privaten Führung fachkundig durch dieses sehr interessante Museum führen (Museum montags geschlossen).

Ort:
Leymebamba
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
8

Leymebamba - Revash - Cocachimba

Von Leymebamba aus geht es heute in gut zwei Stunden bis nach San Bartolo. Hier wartet der eindrucksvolle Besuch der Felsengräber und Sarkophage von Revash auf ca. 2.700 m. ü. M. Um Revash zu besuchen begeben Sie sich ab der Ortschaft San Bartolo auf eine einfache, etwa 2 km lange Wanderung. Von einem Aussichtspunkt sind die Sarkophage gut zu sehen und zu fotografieren. Nach dem Besuch von Revash fahren Sie in gut vier Stunden weiter bis nach Cocachimba zum gebuchten Hotel.

Hotel:
Ort:
Cocachimba
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
9

Gocta Wasserfälle

In absolut toller Landschaft begeben Sie sich heute auf eine eindrucksvolle Wanderung zu den Wasserfällen von Gocta; diese gelten mit einer Höhe von 711 m als die dritthöchsten der Welt. Entdeckt und vermessen wurden die Fälle erst im Jahre 2006 vom Deutschen Stefan Ziemendorff. Viele Fabeln und Geschichten machen die Goctafälle noch imposanter. Die Wanderung auf einem schön ausgebauten Wanderweg ab Cocachimba ist ca. 6 km lang, mit Pausen benötigt man etwa zwei Stunden pro Weg. Man kann den Weg zum Wasserfall auch auf Pferden oder Mauleseln bewältigen, die Tiere werden von einheimischen Bauern geführt. Bei Regen werden vor Ort Gummistiefel für die Wanderung verteilt, der Weg kann dann an einigen Stellen schlammig und glitschig werden. Für Vogelliebhaber empfiehlt es sich, die Wanderung frühmorgens zu beginnen. Nach der Rückkehr ins Hotel steht der restliche Tag zur freien Verfügung.

Hotel:
Ort:
Cocachimba
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
10

Cocachimba - Kuelap - Canyon de Huancas - Cocachimba

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Kuelap, auch bekannt als das Machu Picchu von Nordperu. Wie Machu Picchu liegt auch Kuelap in einer ungemein faszinierenden Landschaft, nämlich oben auf einem Bergrücken. Den Berg erklimmen Sie mit der im Jahre 2017 neu gebauten Seilbahn. Angekommen in Kuelap, besuchen Sie zuerst das Interpretationszentrum (Museum); hier bekommen Sie einen guten Überblick über die gewaltige Stadt. Laut lokaler Archäologen haben die Erbauer ca. 2,7-mal so viel Stein- und Erdmaterial auf den Berg transportiert, wie für den Bau der Cheops-Pyramide in Ägypten notwendig war, all dies vor nur gut 500 Jahren. Zu sehen sind bei den Eingängen Steinplatten mit Lamaspuren, es müssen Millionen von Lamas dort durchgelaufen sein, um solche Spuren im Stein zu hinterlassen. Nach der Führung durch Kuelap, die etwa zwei Stunden dauert, geht es mit der Seilbahn zurück in den Ort Nuevo Tingo. In einem lokalen Restaurant können Sie danach ein Mittagessen zu sich nehmen. Anschliessend fahren Sie in die Stadt Chachapoyas, wo das Zentrum mit dem Hauptplatz auf einen Besuch wartet. Zum Abschluss des Tages fahren Sie zu einem Aussichtspunkt, von wo der Huancas Canyon (Sonche) wunderschön zu sehen ist. Der Huancas Canyon erweckt den Anschein, als sei hier das Ende der Zivilisation, denn die wenigen Dörfer dort draussen in Richtung Amazonastiefland pflegen nur sehr spärlich Kontakt zur Zivilisation. Damit geht ein weiterer, sehr erlebnisreicher Tag auf der Rundreise durch Nordperu dem Ende entgegen.

Jeweils montags ist die Seilbahn nach Kuelap geschlossen.

Hotel:
Ort:
Cocachimba
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
11

Cocachimba - Chiclayo

Heute steht die eindrucksvolle Fahrt über die Anden an die Küste nach Chiclayo auf dem Tagesprogramm. Es geht vom felsigen Bergland durch tropisches Tiefland bis in die Wüste am Pazifik, für Abwechslung ist somit gesorgt. Dabei überqueren Sie den Fluss Utcubamba, danach geht‘s durch gewaltige Anbaugebiete von Reis, Früchten und Getreide. Unterwegs machen Sie Halt in einem lokalen Restaurant für ein einfaches Mittagessen. Angekommen in Chiclayo, verabschieden Sie sich vom Reiseleiter Ihrer Rundreise durch Nordperu. Die Fahrt heute dauert etwa neun Stunden.

PREISE

Gültig täglich für Reisen im 2019. (Ausgenommen lokale Feiertage)

Bei 2 Personen (PKW) Pro Person USD 3390
Bei 3 Personen (VAN) Pro Person USD 3290
Bei 4 Personen (VAN) Pro Person USD 2860
Einzelzimmer USD 590
Grössere Gruppen Auf Anfrage
Lokale Reiseleitung auf deutsch oder französisch Auf Anfrage
(10) (11) (3)

Auf Ihrer Reise ist folgendes inklusive:

  • Hotel / Frühstück
  • Alle angegebenen Malzeiten, teilweise ohne Getränke 
  • Alle Transporte gemäss Programm im privaten Fahrzeug mit Fahrer
  • Eintritte bei allen im Program erwähnten Besuchen
  • Lokale, private Reiseleitung in englischer/spanischer Sprache

Auf Ihrer Reise ist folgendes NICHT inklusive:

  • An- und Abreise nach Chiclayo
  • Hotel in Chiclayo am Tag 11
  • Weitere nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Persönliche Versicherungen
  • Kosten für eventuelle Programmänderungen im Falle von Streiks, Naturkatastrophen oder anderem
  • Zuschlag für Reisen an lokalen Festtagen wie Ostern, dem Nationalfeiertag 28. Juli usw..

Zeichenerklärung für Südamerika Reisen

   Zahlungsbedingungen:

Anzahlung von USD 500 pro Person bis 7 Tage nach Buchung, Restzahlung bis 40 Tage vor Reiseantritt. Alle Zahlungen auf die Konten von SuedamerikaReisen.com GmbH bei der Schweizerischen Post in USD, SFR oder EURO. Die genauen Zahlungsinformationen erhalten Sie bei der Rechnungsstellung nach der Buchung der Reise.

FOTOS