Komfortrundreise durch Peru

 

Komfortrundreise durch Peru - 18 Tage

„Langsam“ und genussvoll durch Peru reisen. Die Komfortrundreise durch Peru ist konzipiert für Reisende, die Wert legen auf einen persönlichen und individuellen Service wie auf einen guten Hotelstandard. Die Reisegeschwindigkeit ist hier etwas langsamer, so ist mehr Zeit für Erholung, Erleben und Geniessen gegeben. Ausser auf der Tour im Titicacasee zur Suasi-Insel, wo die Reiseleitung nicht privat und in englischer Sprache ist, steht Ihnen bei allen weiteren Exkursionen ein privater Reiseleiter in deutscher Sprache zur Seite. Für alle Fahrten auf der Strasse steht Ihnen ein privates, modernes Fahrzeug mit Fahrer zur Verfügung.

Täglich buchbar

Auch diese Rundreise durch Peru ist täglich, auf Wunsch ab einer Person, buchbar und kann individuell erweitert oder gekürzt werden.

Ausgesuchte Restaurants

Fragen Sie nach ausgesuchten Restaurants für die Abendessen auf dieser Rundreise durch Peru. Je nach Interesse können diese mit ins Programm genommen werden. Peru hat wohl die interessanteste und abwechslungsreichste Küche von ganz Südamerika. Lassen Sie sich auf Ihrer Rundreise durch Peru begeistern von tollen Speisen in exklusiven Restaurants.

Auf den Erlebnisreisen von Markus Mathys werden Sie unterwegs nicht mit dem Verkauf von weiteren Touren, Eintritten, überteuerten Touristenessen, Verkaufsshows usw. belästigt. Alles, was nötig und sinnvoll ist, bucht Ihnen Markus Mathys für die Reise, den Rest organisieren Sie nach Möglichkeit vor Ort selbst. Alle Hotels sind, wenn immer möglich, zentral gelegen, sodass man sicher und ohne Probleme Zugang zu Restaurants, Läden usw. hat.

Reiseroute:

Lima - Arequipa - Colca Canyon - Sillustani - Puno - Suasi Insel im Titicaca See - Cusco - heiliges Tal der Inkas - Machu Picchu - Cusco - Lima.

Gut zu wissen

Individuell reisen ist schön und gut, wie aber organisiere ich auf sinnvolle Art eine Reise, die zu mir und meinen Möglichkeiten passt? Nicht ganz so einfach in Südamerika, gibt es doch viele Punkte wie Klima, beste Reisezeit, Höhenunterschiede, Distanzen, Reisegeschwindigkeit und nicht zuletzt die Sicherheit zu beachten.

Markus Mathys hat über 15 Jahre Erfahrung in der Organisation von Individual- und Privatreisen, zudem hat er bis heute 36 Reisegruppen persönlich als Reiseleiter begleitet. Profitieren Sie von dieser grossen Erfahrung und den guten Kontakten zu renommierten, lokalen Agenturen.

Von einfach bis luxuriös, ab 1 Person bis hin zur Grossgruppe können alle Reiseprogramme hier auf der Webseite individuell kombiniert und ergänzt werden. Möglich ist soweit alles, was zuverlässig und sicher organisierbar ist. Nach einer persönlichen Reiseberatung durch Markus Mathys erstellt er Ihnen Ihre Wunschreise im Stile dieser Musterreise.

TAG
1

Lima - Anreise

In der Ankunftshalle im Flughafen von Lima/Callao erwartet Sie ein Mitarbeiter mit einem Schild, auf dem Ihr Name steht. Anschliessend wird er Sie zum gebuchten Hotel nach Miraflores fahren. Hier sind sämtliche Hotel-Vouchers, die Sie für Ihre Reise durch Peru benötigen, hinterlegt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Abholung am Flughafen

Der Mitarbeiter erwartet Sie in der Ankunftshalle direkt im Anschluss der Gepäckausgabe und dem Warenzoll. Gehen Sie bitte nicht nach draussen zum Flughafenparkplatz bis Sie unser Mitarbeiter lokalisiert hat.

Ort:
Lima / Miraflores
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
2

Lima - City Tour (AM)

Ihr Reiseleiter erwartet Sie in der Hotellobby um 9:00 Uhr zu einer halbtägigen Stadtbesichtigung von Lima. Sie besuchen die „Plaza de Armas“ (Hauptplatz) mit der Hauptkirche von Lima (sonntags geschlossen), weiter geht's zum Kloster San Francisco mit seinen berühmten Katakomben. Abschliessend besichtigen Sie im historischen Zentrum von Lima die Jesuitenkirche. Neben der Altstadt besuchen Sie auch die modernen Stadtbezirke Limas mit San Isidro und Miraflores an der Costa Verde, wo bei gutem Wetter ein herrlicher Blick auf den Pazifik wartet. Anschliessend werden Sie um ca. 14:00 Uhr zurück zum Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Ort:
Lima / Miraflores
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
3

Lima - Arequipa (Flug)

Zur vereinbarten Zeit erwartet Sie der Fahrer im Hotel für den privaten Transfer zum Flughafen. Hier erledigen Sie selbstständig das Check-in für den Flug nach Arequipa. Am Flughafen in Arequipa erwartet Sie wiederum ein Fahrer für den Transfer zum gebuchten Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Ort:
Arequipa
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
4

Arequipa - City Tour (AM)

Angekommen in der Stadt des ewigen Frühlings, wie Arequipa auch genannt wird, besuchen Sie diese morgens um 9:00 Uhr zusammen mit Ihrem Reiseleiter auf einer 3- bis 4-stündigen privaten City Tour. Es ist nicht leicht zu entscheiden, wo wir den Rundgang durch das historische Zentrum von Arequipa starten, denn es gibt vieles zu entdecken und zu erleben hier in der Stadt. Ein guter Ort ist sicher der Aussichtspunkt von Yanahuara. Von hier oben erwartet Sie ein toller Blick über die Stadt sowie auf den nahen Vulkan „El Misti“. Ausserdem geht es ins sehr interessante Kloster von Santa Catalina mit seinen engen, roten Gassen und den Kuppeln aus dem 16. Jahrhundert. Hier wird Sie ein/e Mitarbeiter/in des Klosters durch die verschiedenen Abteile und Räume führen. Weiter wird Ihnen die lange und bewegende Geschichte des Klosters von Santa Catalina erläutert. Danach besuchen Sie die Kathedrale am Hauptplatz, genannt „Plaza de Armas“, sowie die Jesuitenkirche mit ihren berühmten Kreuzgängen. Anschliessend an diese Besuche geht's zurück ins Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 

  • A la Carte Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant im Zentrum der Stadt. (Ohne Reiseleitung)
Ort:
Arequipa
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
5

Arequipa - Colca Lodge

Nach dem Frühstück im Hotel verlassen Sie Arequipa und fahren los in Richtung einer der tiefsten Schluchten der Welt, dem Colca Canyon. Dabei überqueren Sie einen Pass in Höhe von 4.800 m. ü. M. Mit etwas Glück können Sie während der Fahrt freilebende Vicuñas (Lamas) sehen. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie am Nachmittag weiter in die kleine Ortschaft Yanque, wo abgelegen direkt am Fluss die wunderschöne Colca Lodge liegt. Hier haben Sie heisse Bäder (Thermalquellen) in toller Landschaft mit viel Natur, die Ihnen täglich 24 Stunden frei zur Verfügung stehen.

Tipp

Ganz toll ist ein Bad in der Nacht unter Mond und Sternen oder früh in der Morgendämmerung. An sonnigen Tagen mit starker Sonneneinstrahlung ist Vorsicht geboten.

Hotel:
Ort:
Colca Canyon
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
6

Cruz del Condor - Cabanaconde - Uyu-Uyu

Frühmorgens fahren Sie zum berühmten Aussichtspunkt „Cruz del Condor“, von wo aus bei guter Witterung der Flug der Kondore beobachtet werden kann. Die riesigen Vögel mit einer Spannweite von über drei Metern fliegen einem hier regelrecht über die Köpfe hinweg. Je nach Jahreszeit, vor oder nach dem Besuch bei den Kondoren, besuchen Sie weitere Aussichtspunkte und Dörfer im Colca Canyon; Ihr Reiseleiter wird Sie informieren. Danach geht es weiter in Richtung Cabanaconde, wo Sie auf einer gut halbstündigen Wanderung den Aussichtspunkt von Achachihua erreichen. Hier haben Sie nochmals einen wunderbaren Blick auf die gewaltigen Terrassen, die für landwirtschaftliche Zwecke angelegt wurden und die zu den wichtigsten in ganz Peru zählen. Nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant begleitet Sie am Nachmittag der Reiseleiter zu den wenig besuchten Ruinen von Uyu Uyu auf der gegenüberliegenden Flussseite. Auf dieser gut einstündigen Wanderung entdecken Sie nochmals das ländliche, ursprüngliche Leben hier im Colca Canyon. Die Ruinen von Uyu Uyu sind ein Überbleibsel aus der Zeit, bevor die Inkas auch diesen Teil von Peru beherrscht haben. Zum Abschluss dieses interessanten Tages fährt Sie der Fahrer zurück zum gebuchten Hotel, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.

Hotel:
Ort:
Colca Canyon
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
7

Colca Lodge - Freier Tag

Heute geniessen Sie in der schön gelegenen Colca-Lodge einen Tag zur freien Verfügung. Speziell zu empfehlen ist dieser Tag für alle, die sich im Höhenaufstieg in Richtung Titicacasee befinden. Rund um die Lodge gibt es kürzere Wanderungen, die man mit oder ohne Reiseleiter absolvieren kann. Ferner bietet die Lodge gegen Aufpreis Massagen, ein Spa, lokale Reiseleiter und Pferde zum Reiten an. Nur den Hotelgästen stehen unten am Fluss die Thermalquellen 24 Stunden zur freien Verfügung. Eine 80 Grad heisse Quelle speist die vier Becken in unmittelbarer Nähe des Flusses. Sehr zu empfehlen ist ein Bad am Abend nach Sonnenuntergang bzw. frühmorgens vor oder während der Dämmerung. Die Stimmung im Colca Canyon zu diesen Zeiten ist besonders schön. Tagsüber ist Vorsicht wegen der starken Sonneneinstrahlung geboten.

Hotel:
Ort:
Colca Canyon
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
8

Colca Canyon - Sillustani - Puno

Zur vereinbarten Zeit, voraussichtlich um 8:00 Uhr, erwartet Sie der Fahrer in der Hotellobby mit Ihren gepackten Koffern. Gemeinsam fahren Sie vom Colca Canyon zurück auf die Strasse, die von Arequipa nach Juliaca führt. Unterwegs durchfahren Sie das nationale Reservat von „Reserva Nacional Salinas y Aguada“. Vor der Stadt Juliaca fahren Sie an der Lagune Lagunillas vorbei, je nach Jahreszeit sind hier Flamingos zu beobachten. In Juliaca erreichen Sie dann die Strasse, die von Cusco nach Puno führt und früher eine der wichtigsten Inka-Strassen war. Nach gut einer halben Stunde Fahrt auf dieser berühmten Strasse biegen Sie ab in Richtung Umayo-See. Nochmals geht es gute 30 km übers Altiplano, bis dann der sehr schön gelegene See Umayo erreicht wird. Über dem See befinden sich die „Chullpas“, die Grabtürme von Sillustani. Auf einem Rundgang mit einem Reiseleiter aus Puno, der Sie hier bei Sillustani erwartet, besuchen Sie die verschiedenen Grabtürme. Einige sind noch sehr gut erhalten, andere wiederum wurden von Grabräubern mit Dynamit geöffnet und so teilweise oder ganz zerstört. Man nimmt an, dass der Friedhof hier oben über dem Umayo-See schon vor den Inkas angelegt und benutzt wurde. Die Inkas haben aber mit ihrer feinen Architektur den Ort zum Blühen gebracht. Auch hier wurden die Bauten nicht alle fertiggestellt. Offenbar wurde auch diese Inka-Baustelle von einem Tag auf den anderen verlassen, sieht man doch viele Steine, die, noch nicht fertig bearbeitet, auf dem Weg zur „Baustelle“ einfach liegen gelassen wurden. Im Anschluss an diesen sehr interessanten, gut einstündigen Rundgang durch Sillustani fahren Sie weiter nach Puno am Titicacasee. Vor oder nach dem Rundgang erwartet Sie ein einfaches Picknick/Mittagessen. Die reine Fahrzeit dauert circa sechs bis sieben Stunden, voraussichtlich erreichen Sie das Hotel am Titicacasee zwischen 17:00 und 18:00 Uhr.

Ort:
Puno / Seeufer
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
9

Puno - Insel Suasi

Am Vorabend wird Ihnen ein Mitarbeiter des Hotels auf Suasi die Einladung für den Besuch der Insel im Hotel in Puno überreichen. Sollten Sie nicht im Hotel sein, wird er die Einladung an der Rezeption hinterlegen. Morgens zur vereinbarten Zeit werden Sie dann vom Hotel abgeholt und zum Hafen von Puno gefahren. Hier besteigen Sie das Hotelschiff, das Sie über den Titicacasee zur Insel Suasi fahren wird. Nach etwa 30 Minuten machen Sie einen ersten Halt bei den schwimmenden Schilfinseln der Uros. Hier wird Ihnen gezeigt, wie die Inseln gebaut werden und wie man hier draussen auf dem Titicacasee lebt. Danach geht die Fahrt weiter; nach gut einer Stunde verlassen Sie die Bucht von Puno. Nun erreichen Sie den grossen Teil des gewaltigen Titicacasees. Unterwegs wird Ihnen ein kleiner Snack serviert. Bevor die Insel Suasi erreicht wird, steuert das Schiff die Insel Taquile an. Diese Insel ist bekannt für ihre strickenden Männer. Die Inselbewohner werden Ihnen kurz ihre Traditionen vorführen, und es wird gezeigt, welch feine Stoffe hier auf der Insel in Handarbeit hergestellt werden. Danach geht’s zum Ziel des Tages auf die Insel Suasi. Dort angekommen, beziehen Sie die gebuchten Zimmer. Nach einer kurzen Information rund um die Insel wartet bei schönem Wetter ein gemütliches Mittagessen im Garten vor dem Hotel mit wunderschöner Sicht auf den Titicacasee. Am Nachmittag wird Ihnen der Reiseleiter, der die Tour begleitet, auf einer kurzen Wanderung die verschiedenen Pflanzen und Tiere der Insel vorstellen. Viele der Pflanzen haben eine heilende Wirkung und werden daher von den Einheimischen für verschiedene Rezepturen verwendet. Nach etwas Freizeit steht das Abendessen auf dem Programm, dieses wird dann im Restaurant des Hotels serviert. Wer danach noch Lust hat, für den wird auf Anfrage ein kurzer Nachtspaziergang organisiert und begleitet. Dieser Spaziergang steht unter dem Motto „Die Nacht am Titicacasee“. Da es auf der abgelegenen Insel im See praktisch kein Licht gibt, haben Sie eine sehr gute Möglichkeit, den Sternenhimmel hier auf fast 4.000 m. ü. M. zu bestaunen. Bei Neumond ist der Anblick der Milchstrasse und der Galaxien, die ohne Fernglas zu sehen sind, spektakulär und unvergesslich. Achtung, ziehen Sie sich für den Spaziergang warm an, denn es kann nach Sonnenuntergang ganz schön kalt werden auf Suasi!

  • Nicht private Reiseleitung Englisch / Spanisch
Hotel:
Ort:
Suasi
Zimmer:
Seesicht
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
10

Insel Suasi

Nach dem Frühstück, das als Buffet serviert wird, steht Ihnen der heutige Tag zur freien Verfügung. Bei Interesse begleitet der Reiseleiter des Hotels kürzere Wanderungen auf der Insel. Weiter gibt es Kanus mit denen man um die Insel paddeln kann. Ganz schön ist auch ein Spaziergang durch die Blumengärten des Hotels. Geniessen Sie heute die prachtvolle Aussicht und die Ruhe hier auf der Insel die exklusive den Gästen des Hotels hier auf Suasi vorbehalten ist. Weiter gibt es auf der Insel Lamas, Alpakas, Vicuñas wie auch Viscachas. Ganz speziell ist die kleine Kolonie von Riesenkolibris die hier oben auf fast 4000müM. in den Blumengärten des Hotels lebt. Der Riesenkolibri ist mit einer Gesamtlänge von bis zu 22 Zentimetern der weltweit größte Kolibri. Weiter gibts auf Suasi ein kleines Museum rund um die Geschichte der Insel. Für ganz Mutige besteht die Möglichkeit im ca. 10 Grad kalten Wasser des Titicaca See zu baden.

  • Nicht private Reiseleitung Englisch / Spanisch
Hotel:
Ort:
Suasi
Zimmer:
Seesicht
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
11

Insel Suasi - Puno

Nach dem Frühstück haben Sie bis zur Rückfahrt nach Puno noch etwas Freizeit, die Sie zum Packen oder zu einer weiteren kleinen Wanderung nutzen können oder aber, um noch einmal ins Kanu zu steigen. Danach heisst es Abschied nehmen von diesem kleinen Paradies inmitten des tiefblauen Titicacasees. Unterwegs auf dem Boot nach Puno wird ein kleiner Imbiss serviert. Am Hafen in Puno werden Sie erwartet und zum gebuchten Hotel gefahren. Sie erreichen Puno je nach Wind und Wellengang auf dem Titicacasee um ca. 16:00 Uhr.

  • Nicht private Reiseleitung Englisch / Spanisch
Ort:
Puno / Seeufer
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
12

Puno - Cusco

Nach dem Frühstück erwartet Sie der Fahrer mit dem Reiseleiter um 7:00 Uhr in der Hotellobby. Es wartet die berühmte Fahrt von Puno nach Cusco, vom Titicacasee zur Stadt der Inkas. Die reine Fahrzeit beläuft sich auf etwa sechs Stunden, es sind etwa 400 km zu bewältigen. Unterwegs besuchen Sie nach der Stadt Juliaca zunächst die kleine Ortschaft Pukará, hier wartet neben einer nicht touristischen Kirche ein kleines Museum mit Fundstücken aus der Vorinkazeit. Weiter geht die Fahrt übers Altiplano hoch bis auf den 4.318 m. ü. M. hohen La-Raya-Pass. Nach einem kurzen Fotostopp hier oben geht’s nun in die Region von Cusco. Rechter Hand sehen Sie einen der Hauptquellflüsse des Amazonas, es ist derselbe Fluss, der durchs Heilige Tal der Inkas und später rund um Machu Picchu fliesst. Nachdem der Pass überwunden ist, fahren Sie auf nur noch 3.300 m. ü. M. zu einem lokalen Restaurant zum Mittagessen. Kurz danach kommen Sie in das Dorf Raqchi. Hier erwartet Sie die grösste Tempelanlage, die die Inkas zu Ehren des Schöpfergottes Wiracocha gebaut haben. In Begleitung des Reiseleiters geht’s auf einen ca. 40-minütigen Spaziergang durch die Anlage. Und schon geht’s weiter zum letzten Besuch vor der Stadt Cusco. In Andahuaylillas besuchen Sie die sehr schön erhaltene Sixtinische Kapelle aus dem 17. Jahrhundert. Auch hier wird Sie der Reiseleiter fachkundig durch die Vergangenheit der Kirche führen. Nach einer weiteren Stunde erreichen Sie gegen 17:00 Uhr Cusco, wo Sie direkt im Hotel vom Reiseleiter aus Puno verabschiedet werden.

Ort:
Cusco
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
13

Cusco - City Tour (AM)

Zusammen mit dem Reiseleiter aus Cusco beginnen Sie heute Morgen um 9:00 Uhr mit dem Besuch des Zentrums der Stadt. Auf einem kurzen Spaziergang geht es über den berühmten Hauptplatz „Plaza de Armas“ von Cusco. Weiter geht es in die Hauptkirche „El Catedral“. Ihr Reiseleiter wird Ihnen hier einiges über die sehr interessante und lange Geschichte dieser Kirche zu erzählen haben. Danach besuchen Sie den Sonnentempel der Inkas, genannt „Coricancha“. Dieser Inka-Tempel wurde von den Spaniern in der Kolonialzeit zu einem Kloster umgebaut. Als bei einem starken Erdbeben im vergangenen Jahrhundert die spanischen Mauern einstürzten, kamen die alten, erdbebensicheren Mauern der Inkas wieder zum Vorschein. Auch hier gibt es viel Geheimnisvolles aus der Inka-Zeit zu erkunden. Nach diesen beiden Besuchen verlassen Sie die Stadt und fahren zu den nahegelegenen, sehr imposanten Inka-Ruinen von Sacsayhuamán. Hier haben die Inkas ihr Meisterwerk, was die Steinhauerei betrifft, abgelegt. Bis zu 100 Tonnen schwere Steine wurden bearbeitet, transportiert und passgenau zu gewaltigen Mauern zusammengefügt. Sie sehen hier die grössten Steine, die die Inkas je bearbeitet und bewegt haben. Zudem besuchen Sie im Ruinenkomplex Sacsayhuamán noch drei weitere, jedoch kleinere Ausgrabungsstätten, die ebenfalls auf die Inkas zurückgehen. Ihr Reiseleiter wird Sie informieren. Nach diesen beeindruckenden Besichtigungen fahren Sie zurück nach Cusco, wo Sie gegen 14:00 Uhr eintreffen werden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Ort:
Cusco
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
14

Cusco - Awanakancha - Pisac (Markt & Ruinen) - Aguas Calientes

Auf dem Weg ins Heilige Tal der Inkas besuchen Sie heute als Erstes die Lamas von Awana Kancha. Hier erfahren Sie vieles über die verschiedenen Rassen der südamerikanischen Lamas. Welche tollen Sachen aus der Wolle dieser Tiere hergestellt werden, sehen Sie danach in einer der schönsten Ausstellungen, die die Region Cusco zu bieten hat. Im Heiligen Tal der Inkas angekommen, machen Sie Halt am berühmten Markt in Písac. Falls Sie nicht nur den Touristenmarkt besuchen möchten, fragen Sie Ihren Reiseleiter nach einem Abstecher in die lokale Markthalle von Písac. Danach geht's auf eine ca. einstündige Wanderung, auf der Sie die Ruinen aus der Inka-Zeit besichtigen, die sich über Písac befinden. Bei Interesse können Sie über viele Terrassen und Inka-Treppen vom Berg hinab bis nach Písac wandern. Diese Wanderung in toller Landschaft ist im Vergleich zu anderen Wanderungen in der Region nur wenig frequentiert. Anschliessend wartet unten im Tal in einem lokalen Restaurant das verdiente Mittagessen. Danach geht die Fahrt weiter durchs Heilige Tal der Inkas bis nach Ollantaytambo. Hier besteigen Sie die Bahn, die Sie in knapp zwei Stunden nach Aguas Calientes bringen wird. Dort begeben Sie sich zu Fuss zum gebuchten Hotel.

Gepäck für Machu Picchu

In den Bahnwaggons hat es nur begrenzt Platz für grosse Gepäckstücke, daher empfiehlt es sich die Koffer in Cusco zu lassen. Ihr Reiseleiter wird Sie informieren und beraten wo das grosse Gepäck sicher deponiert werden kann.

Hotel:
Ort:
Aguas Calientes
Zimmer:
Superior Deluxe
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
15

Besuch von Machu Picchu (FD)

Nach dem Frühstück fahren Sie zusammen mit dem Reiseleiter im lokalen Bus hoch zu den Ruinen von Machu Picchu. Ihr Reiseleiter wird Sie auf einer privaten Tour fachkundig durch die Ruinen von Machu Picchu führen und dabei erklären was erwiesen ist und was vermutet wird rund um Machu Picchu. Bekanntlich gibt es in den imposanten Ruinen noch viele Geheimnisse. Nach individueller Freizeit auf der Sie die Ruinenstadt auf eigene Faust entdecken dürfen, fahren Sie im lokalen Bus der bis 18:00 Uhr ca. alle 10 Minuten abfährt, ohne Begleitung des Reiseleiters zurück ins Hotel im Dorf von Aguas Calientes. Ihr Reiseleiter wird nach der Führung durch die Ruinen am Nachmittag zurück nach Cusco fahren. Zum Abendessen sind Sie eingeladen im hoteleigenen Restaurant. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Rucksack für Machu Picchu

Bitte bedenken Sie dass für Machu Picchu nur einen Rucksack mit einem Inhalt von maximal 20l zugelassen ist.

Hotel:
Ort:
Aguas Calientes
Zimmer:
Superior Deluxe
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
16

Aguas Calientes - Ollantaytambo - Maras - Moray - Cusco

Nach dem Frühstück begeben Sie sich selbstständig zum Bahnhof von Aguas Calientes wo die Bahnfahrt zurück nach Ollantaytambo wartet. In Ollantaytambo am Bahnhof werden Sie vom Reiseleiter und dem Fahrer empfangen. Auf dem Weg zurück nach Cusco besuchen Sie die Ruinenanlage von Ollantaytambo. Nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant warten am Nachmittag die zwei Dörfer Maras und Moray, wo wiederum landwirtschaftliche Terrassen aus der Zeit der Inkas bestaunt werden können. Es wird angenommen, dass hier die Inkas spezielle Mikroklimas schufen für den Anbau von verschiedenen Getreidearten in grosser Höhe. Ferner besuchen Sie das Salzbergwerk, etwas unterhalb des Ortes Maras. Diese Salzminen sind immer noch voll funktionsfähig; kommt man an einem Wochentag während der Trockenzeit (April bis Oktober), so kann man den Arbeitern zusehen. Anschliessend geht es zurück nach Cusco ins gebuchte Hotel.

Ort:
Cusco
Zimmer:
Standard
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
17

Cusco - Freier Tag

Heute geniessen Sie auf Ihrer Reise einen Tag zur freien Verfügung in Cusco. Ausser dem Hotel sind keine weiteren Leistungen inklusive. Cusco ist wohl eine der schönsten Städte in ganz Südamerika. Da wir Ihnen Ihr Hotel im Zentrum der Altstadt gebucht haben, können Sie sich heute frei nehmen und Cusco auf eigene Faust entdecken. Es gibt über 200 Läden sowie eine Vielzahl von Restaurants und Cafés, alle gut zu Fuss erreichbar. Natürlich hat die Stadt auch viele Museen zu bieten. Auf dem Touristenticket, das für alle, die eine City Tour durch die Stadt im Programm haben, inklusive ist, sind einige dieser Museen im Preis eingeschlossen. Auf der Rückseite des „Boleto Turistico del Cusco“, wie es genannt wird, finden Sie einen Stadtplan, auf dem die verschiedenen Museen inklusive Öffnungszeiten markiert sind.

  • A la Carte Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant im Zentrum der Stadt. (Ohne Reiseleitung)
Ort:
Cusco
Zimmer:
Superior
Buchungsstatuts:
-- / WL / OK
TAG
18

Cusco - Lima - Rück- oder Weiterreise

Zur vereinbarten Zeit werden Sie im Hotel vom Fahrer für den Transfer zum kleinen, lokalen Flughafen von Cusco abgeholt. Anschliessend fliegen Sie ohne Begleitung gut eine Stunde zurück nach Lima, wo Sie Anschluss an die Abendflüge von der Iberia, LATAM oder KLM haben.

Alle Preise pro Person im Doppelzimmer für Reisen im 2017:

Bei 2 Personen p.P. USD 6480
Bei 3 Personen p.P. USD 5820
Bei 4 Personen p.P. USD 5390
Bei 5 Personen p.P. USD 5270
Bei 6 Personen p.P. USD 4990
Zuschlag Einzelzimmer USD 1840
Grössere Gruppen Preise auf Anfrage
(17) (9) (11)

Auf Ihrer Reise ist folgendes inklusive:

  • Unterkunft gemäss Programm im Doppelzimmer
  • Alle angegebenen Malzeiten teilweise ohne Getränke 
  • Nationale Flüge mit LANTAM oder TACA Peru
  • Lokale, lizenzierte Reiseleitung gemäss Programm 
  • Alle Transporte ab und bis Flughafen in Lima gemäss Programm
  • Bahnfahrt von Cusco nach Machu Picchu in der 1. Klasse (Sitzplatzreservation)
  • Bahnfahrt von Machu Picchu nach Cusco in der 2. Klasse (Sitzplatzreservation)
  • Eintritte bei allen im Reiseprogramm vorgesehenen Besuchen

Auf Ihrer Reise ist folgendes NICHT inklusive:

  • Anreise nach Lima/Callao
  • Abreise ab Lima/Callao
  • Alle weiteren Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Persönliche Versicherungen
  • Kosten für eventuelle Programmänderungen im infolge von Streiks, Naturkatastrophen oder anderem
  • Zuschläge für Reisen an lokalen Feiertagen wie Weihnachten, Ostern usw...

Zeichenerklärung für Südamerika Reisen

   Zahlungsbedingungen:

Anzahlung von USD 500 pro Person bis 7 Tage nach Buchung, Restzahlung bis 40 Tage vor Reiseantritt. Alle Zahlungen auf die Konten von SuedamerikaReisen.com GmbH bei der Schweizerischen Post in USD. Die genauen Zahlungsinformationen erhalten Sie bei der Rechnungsstellung nach der Buchung der Reise.